Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite

Home

# 95 südnordfunk I Ukraine

Krieg in der Ukraine | Steigende Weltmarktpreise beim Weizen | Double Standards auf der Flucht? | Medienrepressionen in Russland

Südnordfunk / 02.04.2022

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 12. März bis zum 2. April 2022 in Freiburg

Die „Wochen gegen Rassismus“ stehen vor der Tür und das Netzwerk respect! hat mal wieder eine Vielzahl an spannenden Veranstaltungen organisiert: von Vorträgen, Workshops, Filmen, einer Ausstellung, Theater und Musik ist für jede*n was dabei!

Nachricht / 09.03.2022

»Es ist nicht mehr möglich, frei und unabhängig zu berichten«

Repression gegen Journalist*innen in Hongkong: Mit Razzien und Festnahmen gehen Hongkongs Behörden gegen unabhängige Medien vor. Möglich ist das durch das von der chinesischen Zentralregierung im Jahr 2020 erlassene Nationale Sicherheitsgesetz. Nach Schließung der prodemokratischen Tageszeitung Apple Daily im letzten Sommer musste nun auch das Online-Nachrichtenportal Stand News seine Arbeit zum Jahreswechsel einstellen. Die iz3w sprach mit Kay Lee*, sie war bis zur Schließung als Videoreporterin für Stand News tätig.

Artikel von Jakob Stirner / Das Büro der Online-Nachrichtenagentur Stand News nach der Razzia am 29. Dezember 2021 Foto: Kay Lee / 08.03.2022

Die Entzauberung der Deutschen

Zu »multidirektionaler Erinnerung« und Holocaustgedenken: Die deutsche Übersetzung des bereits 2009 auf Englisch erschienen Buches »Multidirektionale Erinnerung« von Michael Rothberg hat im vergangenen Jahr eine rege Diskussion ausgelöst. In der iz3w diskutierten über postkoloniale Geschichtsbilder und die Shoa bisher Jörg Später (iz3w 387) und Felix Axster (iz3w 388).

Artikel von Larissa Schober / Alles Glaubensbekenntnis oder was? Dirk A. Moses arbeitet mit christlicher Polemik. Foto: Ji-Elle CC BY-SA 4.0 / 01.03.2022

# 94 südnordfunk I Aufbruch in Honduras I Grüne Energie aus Chile

Ihr braucht sie gerade, wir haben sie: Good News! Am 27. Januar wurde in Honduras die erste Frau als Präsidentin vereidigt. Xiomara Castro bezeichnet sich als demokratische Sozialistin und folgt auf den autoritär regierenden „Narcospräsidenten“ Juan Orlando Hernández. Im südnordfunk im März berichten wir über die neue Aufbruchsstimmung in Honduras. Außerdem: Die Produktion von grünem Wasserstoff in Chile und die möglichen Auswirkungen für die lokale Bevölkerung.

Südnordfunk / 28.02.2022

Racket als Struktur

Der Racket-Begriff in der Kritischen Theorie bei Max Horkheimer: Wer die Bezeichnung Rackets allein als Instrumentarium zur Analyse krimineller Banden nutzt, fällt hinter die kritische Absicht der Racket-Theorie zurück. Mit dieser wollte Max Horkheimer den Übergang der liberalen Phase des Kapitalismus in autoritäre, nachbürgerliche Verhältnisse erklären. Dort treten Rackets an die Stelle des staatlichen Souveräns.

Artikel von Thorsten Fuchshuber / Foto: »Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui« von Bertolt Brecht (DDR 1974) Foto: Waltraut Denger, SHE via DRA / 24.02.2022

Vom Putsch zum Bürgerkrieg

In Myanmar radikalisiert sich der Widerstand: Ein Jahr nach dem Militärputsch in Myanmar ist es der Junta trotz brutaler Gewaltanwendung nicht gelungen, die Proteste zu beenden. Im Gegenteil: Die Reputation des Militärs im Land befindet sich im vollständigen Niedergang. Weiter hat der ein Jahr andauernde Konflikt die gesamte politische Landschaft verändert.

Artikel von Felix Heiduk / Protest im Februar 2021 gegen den Militärputsch. Foto: Htin Linn Aye CC BY-SA 4.0 / 22.02.2022

iz3w auf Social Media

facebook.png insta twitter

Aktuelle Ausgabe

copy_of_iz3w391_Titel_mini_portlet.jpg

391 | Krieg gegen die Ukraine

Bestellbar hier und formlos unter info@iz3w.org

Kommende Ausgaben:

392 | Dark Tourism
393 | Rohstoffe
394 | Horror

NEW | unser Demo Memo

iz3wdemomemo_webundfb.jpg

Hier geht es zum Shop

Aktueller Hinweis

Spendenbescheinigung

Wir ändern unsere Praxis der Spendenbescheinigungen: Ab sofort stellen wir eine Bescheinigung erst ab einem Betrag von 100 Euro Spendenanteil aus (kleinere Beträge können bei der Steuererklärung dennoch geltend gemacht werden, als Beleg gilt der Kontoauszug). Bei Förderabos ab 52 Euro muss der reguläre Abopreis von 36 Euro vom Gesamtbetrag abgezogen werden. Wenn ihr dennoch eine Spendenbescheinigung benötigt oder Fragen habt, meldet euch gerne bei uns.

spendenbutton