Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite

Home

# 98 Dark Tourism: Reisen an Orte des Gedenkens

# Kambodscha: Tourismus in den Gedenkstätten der Gräueltaten der Roten Khmer # Heritage Tourismus in Ghana # Colonia Dignidad in Chile zwischen Folkloretourismus und Gedenkstätte

Südnordfunk / 04.07.2022

Einleitung zur Reihe "Restitution"

Was die Leser*innen in dieser Reihe erwartet: Am Beispiel von Einzelfällen fragt die iz3w in einer Artikelserie: Inwieweit beinhaltet Restitution - also die Rückgabe von Kulturgütern - den Willen zur Wiedergutmachung sowie eine tatsächliche Reparation?

Artikel von der Redaktion // Foto: Königssitz mit mit Figuren, Yoruba-Kultur. Musée du Quai Branly, Paris | Foto: Ji-Elle CC BY-SA 4.0 / 30.06.2022

Misstrauen ohne Ende

Imran Khan ist der erste Premierminister Pakistans, der mit einem parlamentarischen Misstrauensvotum aus dem Amt gejagt wurde. Am 10. April endet der pakistanische Machtkrimi im Parlament. Nun verlagert sich der politische Wettbewerb auf die Straße: Imran Khan mobilisiert zum Marsch auf Islamabad.

Artikel von Thomas Gugler // Foto: kremlin.ru CC-BY 4.0 / 23.06.2022

Alles muss raus

Die iz3w begleitet die aktuelle Restitution, also die Rückgabe von Kulturgütern aber auch Gebeinen, in die postkolonialen Herkunftsländer mit einer Artikelreihe. Dabei stellt sich auch die Frage, welche Auswirkungen die ethnologischen Sammlungen auf die deutsche Gesellschaft hatten. Welchen Erkenntniswert haben sie? Kann man mit einigen Rückgaben und mit neuen Sammlungskonzepten weitermachen?

Artikel von Winfried Rust / Foto: K. Zurbonsen / 20.06.2022

Fürsorglicher Beschuss

Zum russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und dessen historische und aktuelle Hintergründe.

Artikel von Winfried Rust // Foto: Kirill Gonchar / 06.06.2022

Alternativer Medienpreis für den südnordfunk

Das Team des südnordfunk hat den Alternativen Medienpreis in der Kategorie Macht gewonnen. Aus acht Nominierungen wurde unsere Einreichung ausgewählt. Wir hatten uns mit dem Podcast "Heißer Scheiß - Klimadebatten und Bewegungen" für den diesjährigen Preis beworben.

Südnordfunk / 02.06.2022

Mangi Meli – Rufe aus dem Depot

Bei der Rückerstattung geraubter Kolonialgüter nehmen die Schädel und Knochen ehemals kolonisierter Menschen eine besondere Rolle ein. In deutschen Depots suchen die Nachfahren nach den Gebeinen ihrer Ahnen. Hinter jedem von Tausenden verschleppter Schädel steht eine Biografie. Eine Geschichte über Restitutionen an die Kilimanjaro-Region im heutigen Tansania.

Artikel von Victor Maria Escalona / Foto: SLUB/ Deutsche Fotothek/ Hans Meyer/ Public Domain Mark 1.0 / 05.05.2022

iz3w auf Social Media

facebook.png insta twitter

Aktuelle Ausgabe

iz3w393_Titel_mini.jpg

393 | Rohstoffe

Bestellbar hier und formlos unter info@iz3w.org

Kommende Ausgaben:

394 | Horror
395 | Wohnen

NEW | unser Demo Memo

iz3wdemomemo_webundfb.jpg

Hier geht es zum Shop

Aktueller Hinweis

Spendenbescheinigung

Wir ändern unsere Praxis der Spendenbescheinigungen: Ab sofort stellen wir eine Bescheinigung erst ab einem Betrag von 100 Euro Spendenanteil aus (kleinere Beträge können bei der Steuererklärung dennoch geltend gemacht werden, als Beleg gilt der Kontoauszug). Bei Förderabos ab 52 Euro muss der reguläre Abopreis von 36 Euro vom Gesamtbetrag abgezogen werden. Wenn ihr dennoch eine Spendenbescheinigung benötigt oder Fragen habt, meldet euch gerne bei uns.

spendenbutton