Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Projekte südnordfunk

südnordfunk

Die iz3w-Magazinsendung | jeden Monat | kritisch | vielstimmig | überzeugend | Perspektiven aus dem Globalen Süden

südnordfunk: Reinhören, mitmachen, einschalten, senden!

Aus Print mach mehr- iz3w on Air! Mit dem südnordfunk informiert das iz3w als monatliche Magazinsendung bei Radio Dreyeckland über ausgewählte Debatten der nord-süd-politischen Zeitschrift aus Freiburg.

Südnordfunk / 02.07.2014

# 97 südnordfunk | Afropäisch – Schwarze europäische Identitäten

Afropäisch – Schwarze europäische Identitäten. Außerdem: Reinhörer Radio Kurruf – Medium der indigenen Mapuche aus Chile | Interview mit LSBTI-Aktivist aus Nicaragua – Sexuelle Vielfalt sichtbar machen

Südnordfunk / 06.06.2022

Alternativer Medienpreis für den südnordfunk

Das Team des südnordfunk hat den Alternativen Medienpreis in der Kategorie Macht gewonnen. Aus acht Nominierungen wurde unsere Einreichung ausgewählt. Wir hatten uns mit dem Podcast "Heißer Scheiß - Klimadebatten und Bewegungen" für den diesjährigen Preis beworben.

Südnordfunk / 02.06.2022

Die Erde fiebert

Visual Storytelling Gerechtigkeit und Aktionismus in der Klimapolitik

Südnordfunk / 03.10.2020

# 96 südnordfunk | Zeitenwende in Mali

Reportage: The Last Shelter – Wenn es weder vor noch zurückgeht | Interview: Versorgungskrise und Militarisierung in Mali | Bildsprache: Baerbock und Bundeswehr – mehr als nur Inszenierung?

Südnordfunk / 02.05.2022

# 95 südnordfunk I Ukraine

Krieg in der Ukraine | Steigende Weltmarktpreise beim Weizen | Double Standards auf der Flucht? | Medienrepressionen in Russland

Südnordfunk / 02.04.2022

# 94 südnordfunk I Aufbruch in Honduras I Grüne Energie aus Chile

Ihr braucht sie gerade, wir haben sie: Good News! Am 27. Januar wurde in Honduras die erste Frau als Präsidentin vereidigt. Xiomara Castro bezeichnet sich als demokratische Sozialistin und folgt auf den autoritär regierenden „Narcospräsidenten“ Juan Orlando Hernández. Im südnordfunk im März berichten wir über die neue Aufbruchsstimmung in Honduras. Außerdem: Die Produktion von grünem Wasserstoff in Chile und die möglichen Auswirkungen für die lokale Bevölkerung.

Südnordfunk / 28.02.2022

# 93 südnordfunk - Commoning und Katastrophenkolonialismus

Ohren auf für kollektives Handeln gegen den Katastrophen-Kolonialismus: Die Karibikinsel Puerto Rico erlebte mit «Maria» 2017 den heftigsten Wirbelsturm seit 85 Jahren. Gegen die vielfach fehlende, teils desaströse oder viel zu spät erfolgte Nothilfe protestierten soziale Bewegungen unter dem Schlagwort Katastrophenkapitalismus.

Südnordfunk / 31.12.2020

# 92 Lithiumabbau in Bolivien – Fat Phobia und Rassismus

Bolivien: In Salzseen largert Lithium, begehrter Rohstoff für Elektroautos. Doch Anwohner*innen haben ausländische Unternehmen mehrmals des Landes verwiesen. Außerdem: Die Soziologin Sabina Strings spricht darüber, wie Fat Phobia mit Rassismus und Kapitalismus zusammenhängt.

Südnordfunk / 31.12.2020

#91 Kohle in Indien - Freiwillige weltweit

Freiwilligendienste: Junge, meist weiße Menschen, die ohne besondere Qualifikationen in den globalen Süden gehen, um zu „helfen“. Was hat das mit kolonialen Denkmustern und Strukturen zu tun? Die Politikwissenschaftlerin Lucia Fuchs hat sich mit den Erzählungen rund um Freiwilligendienste beschäftigt. Außerdem: In unserem Klimapodcast „Heißer Scheiß“ geht es heute um die Frage, wie Indien aus der Kohle herauskommt.

Südnordfunk / 31.12.2020

südnordfunk im April

Krieg in der Ukraine | Steigende Weltmarktpreise beim Weizen | Double Standards auf der Flucht? | Medienrepressionen in Russland

Jetzt nachhören

Es funkt im Colombipark

Hier nachhören: Das Panel Live aus dem Colombipark zu Klimakrise & Kolonialismus

Sendezeiten