Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Termine

Termine

Volle Tanks – leere Teller 28.08.2017 von 17:00 bis 19:00 Gemeindesaal der Ludwigsgemeinde, Starkenstraße 8, 79104 Freiburg,
Sind Agrotreibstoffe die Lösung - oder das Problem? Podiumsdiskussion mit Kandidat*innen für den Deutschen Bundestag über eine zukunftsfähige Biomassepolitik
Open Air Kino abgesagt: Un poquito de tanta verdad 11.08.2017 von 21:45 bis 23:15 iz3w, Kronenstraße 16A, Hinterhof,
Wegen schlechten Wetters müssen wir unser Open Air Kino leider verschieben.
"Wer andern einen Brunnen gräbt..." 04.05.2017 von 18:30 bis 21:45 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg HS1009,
Ein etwas anderer Diskussionsabend rund um "Entwicklung"
Filmfestival: CINELATINO in Freiburg von 19.04.2017 12:00 bis 26.04.2017 23:00 Kommunales Kino, Urachstraße 40, Freiburg,
Vom 19. bis 26. April findet in Freiburg das 24. CineLatino und 14. CineEspañol mit Länderschwerpunkt Kuba statt.
Film: Ladder To Damascus (Selam Ila Dimashq) 29.03.2017 von 19:30 bis 21:30 Kommunales Kino Freiburg,
Dem renommierten syrischen Filmemacher Mohamad Malas ist ein Film gelungen, der ohne Gewaltszenen die ganze Tragik der syrischen Situation zeigt. Inzwischen darf er Syrien nicht mehr verlassen, sein Film geht dennoch um die Welt. Die Filme des Koki sind für Geflüchtete kostenfrei.
Stadtführung: In Orte – Wie MigrantInnen Orte in Freiburg gestalten 25.03.2017 von 16:00 bis 18:00 Treffpunkt: Belfort-/ Ecke Wilhelmstr., Freiburg,
Konzert Jaakko Laitinen & Väärä Raha + Aftershow-Party mit DJ Ango 24.03.2017 von 22:00 bis 04:00 White Rabbit, Leopoldring 1, Freiburg,
Das Ende der Internationalen Wochen gegen Rassismus wird durch die Band aus Finnland eingeläutet. Sie verzaubert ihr Publikum mit Balkan-Beats, Humppa, Gypsy-Sonja und Russisch-finnischem Tango mit jeder Menge Charme. Im Anschluss rockt DJ Ango mit Elektroswing, Cumbia dub, World und Ska die Tanzfläche.
Vortrag: Wir Opfer – Deutschlands neu-alter Rechtspopulismus 24.03.2017 von 20:00 bis 21:45 White Rabbit, Leopoldring 1, Freiburg,
Die Bandbreite rechtspopulistischer und neurechter Bewegungen ist groß. Trotz aller Unterschiede eint sie das diffuse Gefühl, bedroht zu werden: Von der „Migrationsbombe" und „Gutmenschen", durch die „Lügenpresse" und „Die da oben". Florian Eisheuer wird in seinem Vortrag die Selbstwahrnehmung rechter Bewegungen analysieren und politische Gegenkonzepte zur Diskussion stellen.
Workshop: Wer ist WIR? – Antimuslimischer Rassismus und neosalafistische Narrative 24.03.2017 von 09:30 bis 12:30 Katholisches Jugendbüro, Karthäuserstr. 41, Freiburg,
Film: „Die Jungs vom Bahnhof Zoo“ mit anschließender Gesprächsrunde Geschlechterrollen und Armutsökonomie 23.03.2017 von 19:00 bis 21:30 Roma-Büro, Ensisheimer Str. 20, Freiburg,
Workshop: Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts – mit Olaf Stuve, Dissens e.V. Berlin 23.03.2017 von 09:00 bis 14:00 Haus der Jugend, Uhlandstr. 2, Freiburg,
Talk im Teng: Alles Rassisten außer Mutti? Im Spannungsfeld zwischen Willkommenskultur, emanzipatorischer Bewegung und Islamkritik. 22.03.2017 von 21:00 bis 23:00 The Great Räng Teng Teng, Grünwäderstr. 6, Freiburg,
In Freiburg wird die Willkommenskultur für Geflüchtete groß geschrieben. Doch selbst im alternativen Eldorado kam es in den letzten Monaten zu Debatten und Entscheidungen, die als rassistisch verurteilt wurden. Über dies und viel mehr diskutieren Publikum und ReferentInnen.
Film: Life – Saaraba – Illegal 22.03.2017 von 19:30 bis 21:00 Kommunales Kino Freiburg,
"Saaraba" nennen sie in Westafrika das verheißene Europa. Über ein Jahrzehnt haben die Filmemacher die Brüder Aladji und Souley begleitet, die von einer kleinen Fischerinsel im Atlantik vor der Küste Westafrikas kommen. Zu Gast: Filmemacher Peter Heller. Die Filme des Koki sind für Geflüchtete kostenfrei.
Vortrag: Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts – mit Olaf Stuve, Dissens e.V. Berlin 22.03.2017 von 19:00 bis 21:00 Haus der Jugend, Uhlandstr. 2, Freiburg,
Stadtrundgang: Freiburg im Nationalsozialismus 21.03.2017 von 15:00 bis 18:00 Treffpunkt: Regierungspräsidium auf KaJo (gegenüber Thalia), Freiburg,
Der NS-Propaganda gelang es, Antisemitismus, Sozialisten- und Kommunistenhatz, Abneigung gegen Sinti und Roma u.a. zu forcieren. Die jüdischen EinwohnerInnen Freiburgs wurden aus dem gesellschaftlichen Leben verdrängt und deportiert. Hinter der Jahreszahl 1942 steht die Zahl 0 im Einwohnermelderegister. Beim Rundgang wird der schrittweise Aufstieg der NSDAP seit 1933 in Freiburg aufgezeigt.
Fahrradtour: Frauen auf der Flucht 18.03.2017 von 12:00 bis 14:30 Treffpunkt: Johanneskirche Freiburg,
Mindestens die Hälfte der mittlerweile über 60 Millionen Geflüchteten weltweit sind Frauen und Mädchen. In einer Stadtrundfahrt von Aktion Bleiberecht werden Probleme, denen Frauen auf der Flucht begegnen, genauer beleuchtet.
Workshop: Soziozid und Genozid an „Zigeunern“ von 17.03.2017 19:00 bis 19.03.2017 14:00 Roma-Büro, Ensisheimer Str. 20, Freiburg,
Ein Workshop des Roma-Büros
Interreligiöse Stadtführung 16.03.2017 von 16:00 bis 19:00 Treffpunkt: Augustinerplatz Freiburg, Säule der Toleranz,
Eine Stadtführung des Orient-Netzwerkes über Religionen in Freiburg mit Besuch einer Moschee, der Synagoge und des Münsters.
Vortrag: Rechte Strukturen im Dreiländereck 15.03.2017 von 20:00 bis 21:30 Kommunales Kino Freiburg, Galerie,
Rassistische Übergriffe sind auch im Dreiländereck keine Seltenheit - wie die jahrelangen Angriffe auf eine Familie in Weil am Rhein zeigen. Der Vortrag von Aktion Bleiberecht wird besonders diesen Fall beleuchten und die Reaktion von Behörden, Kommunalpolitik und Medien untersuchen.
Hate Speech-Workshop 15.03.2017 von 16:30 bis 19:30 Kommunales Kino Freiburg, Galerie,
Worte wurden schon lange vor Donald Trump dazu benutzt, Menschen(gruppen) zu stigmatisieren, abzuwerten und zu diskriminieren. Im Workshop von Radio Dreyeckland werden gängige Muster von Hassrede analysiert. Teilnahme kostenfrei, Anmeldung: nohatespeech@rdl.de