Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Termine

Termine

Wird auf 2021 verschoben: „Zigeuner“: Diskriminiert, romantisiert, verachtet, verfolgt Antiziganismus in Freiburg 12.05.2020 von 20:15 bis 22:15 Theatersaal der VHS Freiburg,
Vortrag von Heiko Haumann. Derzeit ist es unwahrscheinlich, dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann. Wir werden uns um einen Ersatztermin bemühen und ihn hier veröffentlichen.
Programm der Aktionswochen gegen Antisemitismus
Mit Vorträgen, Workshops, Lesungen, einer Ausstellung, Filmvorführungen, Stadtrundgängen und Konzerten veranstaltet ein breites Bündnis an Freiburger Gemeinden, Institutionen und Gruppen die Aktionswochen gegen Antisemitismus.
Mischa Luy: Die erwartete Katastrophe. Zur Praxis des Preppens 07.05.2019 von 20:00 bis 22:00 Cafè Capri (Gerberau 30),
Der Vortrag gibt einen einführenden Einblick in das Phänomen Preppen in Deutschland. Neben einem geschichtlichen Abriss der Genese von Preppen, wird auf Basis von mit aktiven Preppern geführten Interviews, den persönlichen Motivationen sowie den Selbst- und Weltverhältnissen der Prepper nachgespürt. Zudem werden aus sozialwissenschaftlicher Perspektive Thesen zur Erklärung der Entstehung und der zunehmenden Attraktivität dieser außergewöhnlichen Praxis präsentiert werden.
Erinnern um zu Vergessen? Vortrag mit Larissa Schober vom iz3w 23.07.2019 von 20:00 bis 22:00 Uni Freiburg, Peterhof, Raum 2,
Erinnerungskultur zwischen Aufarbeitung und Instrumentalisierung.
Menschen im Busch- Der erste deutsche Afrika-Tonfilm 30.05.2019 von 10:00 bis 14:00 Kommunales Kino Freiburg,
Im Rahmen des Freiburger Film Forums wird der erste deutsche Afrika-Tonfilm "Menschen Im Busch" aus dem Jahr 1930 im Kommunalen Kino in Freiburg gezeigt. Unter dem Titel Kolonialistische Denkweisen lädt das iz3w in Kooperation mit dem Freiburger Film Forum zu dieser Filmvorführung mit anschließendem Gespräch ein.
African Mirror 31.05.2019 von 13:30 bis 15:30 Kommunales Kino Freiburg,
In der Reihe Kolonialistische Denkweisen und in Kooperation mit dem Freiburger Film Forum wollen wir auf eine weitere Filmvorführung mit Diskussion hinweisen.
Cracks in the Mask 02.06.2019 von 10:30 bis 13:30 Kommunales Kino Freiburg,
Die Restitution kultureller, ritueller und alltäglicher Artefakte in ihre Herkunftsländer ist derzeit wieder in aller Munde. Der Film Cracks in the Mask (1997) widmet sich diesem Thema anhand der Geschichte von Ephraim Bani und seiner Frau, Inselbewohner und Wissensträger der Torres Strait Inseln, die sich auf die Suche nach ihrem kulturellen materiellen Erbe in den großen Museen Europas machen.
Dokumentation: Khartoum Offside 07.11.2019 von 20:00 bis 21:45 Großer Hörsaal der Biologie, Schänzlestraße 1, Freiburg,
(Originaltitel: OUFSAIYED ELKHORTOUM) Filmvorführung und anschließende Diskussion zur Situation des Frauenfußballs in Afrika mit Volker Finke.
Die großen deutschen Kolonialkriege 12.12.2019 von 20:00 bis 22:00 Uni Freiburg, HS 1199, KG I,
Vortrag von Prof. Dr. Susanne Kuß, Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut für Politik- und Geschichtswissenschaft
Die Tränen des Propheten- Lesung mit dem kurdischen Autor Yavuz Ekinci 25.09.2019 von 19:30 bis 22:00
In der Reihe des Mittwochkinos stellt Yavuz Ekinci am 25.9 um 19.30 im Kommunales Kino Freiburg​ seinen Roman vor. Mit zu Gast sein wird auch unser Autor und Übersetzer des Buches Oliver Kontny.
Kosovo: Ein Para-Staat 20 Jahre nach dem Krieg 28.11.2019 von 19:30 bis 21:30 Universität Freiburg, HS 1142 (KG1),
Auch 20 Jahre nach dem Kosovo-Krieg und 11 Jahre nach der unilateralen Ausrufung der Unabhängigkeit ist der Kosovo immer noch nicht von allen EU-Staaten anerkannt.
Linke Buchtage Berlin von 17.05.2019 18:00 bis 19.05.2019 17:00 Mehringhof, Berlin-Kreuzberg, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin,
Vom 17. bis 19. Mai 2019 werden auf den 17. Linken Buchtagen Berlin im Kreuzberger Mehringhof mehr als 30 Bücher linker und unabhängiger Verlage vorgestellt und diskutiert. Das iz3w empfiehlt besonders den Vortrag von Felix Schilk zu "George Soros in der rechtspopulistischen Propaganda" am 18. Mai um 14:00 Uhr.
Mali: Entsteht ein neues Afghanistan im Westen Afrikas? 25.02.2019 von 19:00 bis 21:00 Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin Kopenhagener Str. 9 10437 Berlin,
Vortrag von Bernhard Schmid zum Bundeswehreinsatz, örtlichen Islamisten und Neokolonialismus
Jens Mühling: Schwere See. Eine Reise um das Schwarze Meer 08.09.2020 von 18:30 bis 20:30 Koki im Alten Wiehrebahnhof Freiburg,
Lesung und Gespräch (Moderation: Steffen Schülein)
Namibia and Germany: Problematic Heritage and Current Challenges 11.11.2019 von 20:00 bis 22:00 Uni Freiburg, HS 1199, KG I ,
Panelists: Prof. Dr. André du Pisani, Politikwissenschaftler, Universität von Namibia Prof. Dr. Reinhart Kößler, Entwicklungssoziologe und -theoretiker mit den regionalen Schwerpunkten Südliches Afrika und Osteuropa Prof. Dr. Andreas Mehler, Politikwissenschaftler, Direktor Arnold-Bergstraesser-Institut
Wird auf 2021 verschoben:… oder kann das weg? Freiburger Denkmäler und ihre Geschichte 26.05.2020 von 20:00 bis 22:00 Freiburg, Theaterbar,
Vortrag von Winfried Rust. Derzeit ist es unwahrscheinlich, dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann. Wir werden uns um einen Ersatztermin bemühen und ihn hier veröffentlichen.
Projektvorstellung von "Schalom Freiburg" 23.09.2020 von 18:30 bis 21:00 Gertrud-Luckner-Gemeindesaal der Israelitischen Gemeinde Freiburg; Neue Synagoge, Eingang Engelstr. 1,
Die Projektvorstellung von "Schalom Freiburg" in der Neuen Synagoge wird verbunden sein mit einer Gedenkfeier anlässlich des 150. Jahrestags der Einweihung der Alten Synagoge auf dem Platz der Alten Synagoge. Über Ihr Kommen würden wir uns außerordentlich freuen! Allerdings ist eine Eine schriftliche Anmeldung via E-Mail an: schalomfreiburg@past-at-present.de obligatorisch
Erinnern um zu vergessen 11.03.2020 von 20:00 bis 22:00 Freiburg, Alte Uni, Max-Kade-Auditorium, Eingang Brunnenstraße,
Erinnerungskultur zwischen Aufarbeitung und Instrumentalisierung. Vortrag von Larissa Schober
Abgesagt - Jüdische Geschichte in Freiburg 24.03.2020 von 19:00 bis 21:00
Abgesagt - Vortrag von Heinrich Schwendemann. In Kooperation mit der Israelitischen Gemeinde.
Wird vermutlich verschoben: Von Schädelrassen und Rassetypen 29.04.2020 von 20:00 bis 22:00 Freiburg, Alte Uni, Max-Kade-Auditorium, Eingang Brunnenstraße,
Freiburg und die deutsche Rassenkunde, ein Vortrag von Christoph Seidler. In Kooperation mit dem Referat gegen Faschismus. Derzeit ist es unwahrscheinlich, dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann. Wir werden uns um einen Ersatztermin bemühen und ihn hier veröffentlichen.
Ich und die Welt – Reisen und Selbstvermarktung von 17.08.2020 21:00 bis 21.08.2020 23:00 Waldsee Freiburg,
Filmvortrag und Diskussion mit iz3w, Anna Sennefelder (Forschungskolleg "Neues Reisen – Neue Medien" in Freiburg), Pia Masurczak und Lisa Westhäußer
Migration und Neuanfang in Südafrika - 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid 26.09.2019 von 20:00 bis 22:00 Galerie im Alten Wiehrebahnhof, Urachstr. 40, Freiburg,
Buchvorstellung und Gespräch mit Rita Schäfer
Space is the Place (1974) 06.09.2020 von 21:30 bis 23:30 Waldsee Freiburg,
Filmscreening & iz3w-Heftrelease zum Themenschwerpunkt “Science Fiction” (iz3w 380, September/Oktober 2020). Wurde wegen schlechtem Wetter um eine Woche verschoben auf 6. September.
Vortrag »Warum Antisemitismus uns alle angeht« von Felix Klein 07.11.2019 von 17:00 bis 19:00 Gemeindezentrum der Israelitischen Gemeinde Freiburg, Nussmannstraße 14 (Eingang Engelstraße),
Antisemitismus existiert in allen gesellschaftlichen Gruppen. Er ist ein Prüfstein für unsere Demokratie. Zu seiner Bekämpfung ist eine lebendige Erinnerungskultur so wichtig wie nie zuvor. Die Gründe dafür werden im Vortrag anschaulich erläutert.
Warum sind Faschismus und Terror unzertrennlich? 23.07.2020 von 20:00 bis 22:00 https://youtu.be/ROta5VeriIo,
Online-Vortrag mit dem iz3w-Autor Mathias Wörsching (Berlin)
Vergangen und doch gegenwärtig – Spuren der (deutschen) Kolonialgeschichte 08.02.2019 von 14:00 bis 17:30 iz3w, Kronenstraße 16a, Hinterhaus, Freiburg,
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Dear White People... Visionen einer postrassistischen Gesellschaft" findet ein Workshop von fernsicht - Werkstatt für nord-südpolitische Bildung im iz3w Freiburg, statt.