Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Projekte fernsicht im iz3w Repro-Report | eine Feature Reihe

Repro-Report | eine Feature Reihe

Gemeinsam mit LaRadio präsentiert fernsicht im iz3w die Podcast-Reihe "Repro-Report" zu Gesundheit, Reproduktions-Medizin und sexuelle Selbstbestimmung.

Ob Sextourismus in Thailand, schwarze Haut in der Werbung, Impftests gegen Cervixkarzinom in Costa Rica, Entwicklungsprogramme für Müttergesundheit in Kenia oder Familienkonzepte für People of Colour in Deutschland: Die Frau steht im Zentrum der Reproduktionsfrage. Nicht der Mann. In sechs Folgen geht es um einen nord-süd-politischen Blick auf Gesundheitsrechte von Frauen - und um Intersexualität in Südafrika.

zu Radio Dreyeckland
zur Seite Frauen-Rechte-Gesundheit


6.9.2011 "Black is beautiful"?

Über Schönheitskonstruktionen und Vermarktung von Körperidealen

Warum machen Menschen sich überhaupt schön, wenn das doch oftmals mit Investitionen von Zeit, Geld und Mühe verbunden ist? Gibt es ohne Schönheit keinen Erfolg in unserer Leistungsgesellschaft? Wie schafft es Mensch, nicht Sklave oder Sklavin der Modeindustrie und des Schönheitswahns zu werden? Was steckt alles im viel zitierten Satz „Black is beautiful“? Welche Bedeutung haben die Farbe der Haut und die menschliche Gesundheit im Schönheitstrend? Ein Feature über Schönheitskonstruktionen hier und in anderen Teilen der Welt.

Von Kristina Kesselhut. Anhören
Didaktisches Arbeitsblatt zum Feature


13.9.2011 "Vers le Sud" - Männlicher und weiblicher Sextourismus im Visier

Schwitzende, sonnengegerbte, vollleibige Männer, unschuldig dreinblickende, kindliche Thailänderinnen. Go-Go Bars, billige Kneipen mit Dancefloor-Musik und Blinklichtern. Diese Assoziationen sind in unseren Köpfen verankert. Dabei vergessen wir, dass Sextouristen – so wie inländische Freier auch – von allen Berufs- und Altersgruppen vertreten sind. Und sogar von jedem Geschlecht.

Ein Feature über unsere Bilder der Fremde, Exotismus, lüsterne Professorinnen und skrupellose Freier.

Von Eva Gutensohn. Anhören
Didaktisches Arbeitsblatt zum Feature


20.9.2011 Mann, Haus, Kind – alles von vorgestern?
Die Rolle von Mutterschaft in (vor-)gelebten Lebensentwürfen junger Frauen im Sommer 2011

Angeblich können Frauen ja heute ganz eigenständig entscheiden, ob, wann und mit wem sie wie Kinder aufziehen möchten -  in dieser Sendung erzählen junge Frauen von den Widersprüchen, äußeren Erwartungen und inneren Konflikten, die sie selbst in diesem Zusammenhang erleben. Davon, wie der Vater in Lagos und die Freundin in Kassel mitzureden versuchen und wie schwer es auch heute noch ist, die eigenen Wege gehen zu können.

Ein Feature von Anna Trautwein. Anhören
Didaktisches Arbeitsblatt zum Feature

27.9. 2011 Kinder kriegen – die natürlichste Sache der Welt?

Während sich die Demografen im Norden über eine schrumpfende Gesellschaft sorgen, befürchten Entwicklungsexperten hohe Geburtenraten im globalen Süden. Für viele Frauen hat das einen tödlichen Ausgang. Zwar hatte die Weltgemeinschaft beschlossen, die Müttersterblichkeit bis 2015 um 75 Prozent zu verringern. Zwischenbilanz: dieses Millenniumsziel hat bisher von allen am schlechtesten abgeschnitten. Frauen aus Kenia erzählen, was das für Gründe hat - und was das alles mit Geschlechterrollen zu tun hat.

Ein Feature von Martina Backes. Anhören
Didaktisches Arbeitsblatt zum Feature

4.10. 2011 Intersexualität

„Wenn männlich schwarz ist und weiblich weiß, dann bin ich nicht schwarz-weiß kariert, sondern grün. Manchmal ziemlich hellgrün, manchmal dunkler.“ (Hermaphroditforum 23.3.2005). Ein Feature über und mit intersexuellen Menschen. Medizinische, rechtliche und gesellschaftliche Fragen leiten uns dabei. Wir blicken über den deutschsprachigen Raum hinaus und betrachten auch das Leben von Intersexuellen in Südafrika.

Von Karin Beier und Hanna Vöhringer. Anhören
Didaktisches Arbeitsblatt zum Feature

11.10.2011 Gegen Gebärmutterhalskrebs: Impfung und Impftest

Die Impfung gegen Humane Papillomaviren (HPV) soll gegen bestimmte Formen von Gebärmutterhalskrebs schützen. In Deutschland wird diese Impfung für junge Frauen empfohlen und von den Krankenkassen bezahlt. In Costa Rica wurden an jungen Frauen und Mädchen die ersten Impfstoffforschungen durchgeführt.

In dem Feature geht es darum, wie die Entscheidung zu einer Impfung getroffen werden kann und welche Entscheidungshilfen es gibt – für Mädchen in Deutschland, in Costa Rica oder anderswo. Wir wollen klären, wovor die Impfung genau schützt, welche Risiken vorliegen und welche Alternativen es gibt.

Von Elisa Makowski und Silke Biller.  Anhören

Didaktisches Arbeitsblatt zum Feature

In anderen Sprachen

Unsere Projekte und Aktivitäten” auf deutsch

Projects and activities of the iz3w” in english

Les projets et activités de l’iz3w” en français

Proyectos y actividades del iz3w” en español

"Os projetos e as atividades do iz3w" em português