Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Projekte südnordfunk # 33 Kasumai en Casamance - der Frieden kommt von unten

# 33 Kasumai en Casamance - der Frieden kommt von unten

Ein Feature von Martina Backes und Anna Trautwein.

Das Feature im südnordfunk

Dienstag, 7. Februar 2017 um 16 Uhr * Freitag, 17.2. um 11 Uhr

An der Grenze zu Gambia solidarisieren sich die Frauen in einer Friedenskarawane
Foto: mbackes

# Kasumai en Casamance – der Frieden kommt von unten. 

Frieden schaffen ist harte Arbeit. Für die Frauen in der Casamance im südlichen Senegal umso mehr. Nach über drei Jahrzehten kriegerischer Konflikte  kämpfen sie nach wie vor dafür, als Betroffene und als Friedensaktivistinnen gehört und akzeptiert zu werden. Unnachgiebig verleihen sie ihrem Recht Nachdruck, bei Friedensverhandlungen, Konfliktschlichtung und Wiederaufbau eine aktive gleichberechtigte Rolle zu spielen. Dafür organisieren sie eine Friedenskarawane.

Ein Feature von Martina Backes und Anna Trautwein.

Produktion: südnordfunk - die iz3w Magazinsendung - in Kooperation mit Radio Dreyeckland, 2017.

Navigation
Sendezeiten
iz3w zum Hören

Beiträge zu 1968 international

Pedro Monaville ist Assistant-Professor an der New York University in Abu Dhabi und forscht zu linker Protestgeschichte im Kongo. Der südnordfunk sprach mit ihm über die Studentenbewegung 1968 im Kongo.

 

Edith Gonzalez aus Mexiko über das Massaker von Tlatelolco:  Mexiko1968 war das Jahr der Olympischen Spiele in Mexiko. Es war auch ein Jahr des gemeinsamen Aufbegehrens gegen ein autoritäres Regime und seine Gewalt. Edith Gonzalez nahm als Dreizehnjährige an den Mobilisierungen teil.

Logo sued nord funk