Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Projekte südnordfunk südnordfunk: Reinhören, mitmachen, einschalten, senden!

südnordfunk: Reinhören, mitmachen, einschalten, senden!

Aus Print mach mehr- iz3w on air! Mit dem südnordfunk informiert das iz3w als monatliche Magazinsendung bei Radio Dreyeckland über ausgewählte Debatten der nord-süd-politischen Zeitschrift aus Freiburg.

 

PODCAST: Der südnordfunk lässt sich bequem über die Soundcloud abonnieren oder durch einen Podcastfinder (App) in die eigene Podcast-Liste auf dem Smartphone integrieren.

Jeden ersten Dienstag im Monat I 16 Uhr auf 102,3 mhz I Livestream: rdl.de und auf vielen anderen Freien Radiosendern:

Jeden zweiten Freitag im Monat bei Freies Radio Stuttgart um 18 Uhr
► Jeden letzten Dienstag im Monat bei der Wüsten Welle in Tübingen jeweils um 10 Uhr
Jeden 3. Donnerstag bei Radio Corax Halle um 19 Uhr
► Jeden 2. Sonntag im Monat bei Radio F.R.E.I. in Erfurt um 18 Uhr
► Jeden 2. Sonntag im Monat um 16 Uhr bei coloRadio Dresden

► Jeden dritten und vierten Samstag im Monat bei Radio Flora in Hannover jeweils um 16 Uhr
► Jeden zweiten Montag im Monat bei Radio Unerhört Marburg um 19 Uhr
► Jeden zweiten Dienstag im Monat beim Querfunk in Karlsruhe um 16 Uhr
► Jeden zweiten Dienstag im Monat bei Radio ARA in Luxembourg um 18:30 Uhr
Jeden 2. Freitag im Monat um 19 Uhr bei Freies Radio Neumünster
► Donnerstags alle 4 Wochen in der geraden Kalenderwoche / Radio Free FM Ulm um 18 Uhr
► Mittwochs um 15 Uhr beim StHörfunk in Schwäbisch Hall
► Unregelmäßige Sendezeit bei Radio Z in Nürnberg

Mittwochs beim Bermuda Funk (Mannheim und Heidelberg) ab 16 Uhr


Navigation
Sendezeiten
iz3w zum Hören

Proteste & Energiekrise in Haiti

Beiträge zu 1968 international

Pedro Monaville ist Assistant-Professor an der New York University in Abu Dhabi und forscht zu linker Protestgeschichte im Kongo. Der südnordfunk sprach mit ihm über die Studentenbewegung 1968 im Kongo.

 

Edith Gonzalez aus Mexiko über das Massaker von Tlatelolco:  Mexiko1968 war das Jahr der Olympischen Spiele in Mexiko. Es war auch ein Jahr des gemeinsamen Aufbegehrens gegen ein autoritäres Regime und seine Gewalt. Edith Gonzalez nahm als Dreizehnjährige an den Mobilisierungen teil.

Logo sued nord funk