Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Internationale Wochen gegen Rassismus in Freiburg

Internationale Wochen gegen Rassismus in Freiburg

Online-Veranstaltungsreihe vom 13. März bis zum 8. April 2021 Das Netzwerk respect! lädt ein zu Workshops, Vorträgen, Filmen, Diskussion und Vernetzung. Alles online, ohne Ansteckungsgefahr, dafür mit viel Kreativität und neuen Formaten.

Die Corona-Pandemie hat unsere Welt noch immer im Griff. Auch die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in Freiburg sind von der Pandemie geprägt. So werden alle Workshops, Vorträge, Filme und eine Party im digitalen Raum stattfinden. Aber auch inhaltlich setzen sich viele Referent*innen der Reihe mit den sozialen Folgen von Corona auseinander. Denn gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse werden durch die Pandemie sichtbarer und verschärfen sich. Parallel zum Virus verbreiten sich Verschwörungserzählungen, Antisemitismus und Rassismus. Die Veranstaltungsreihe des Netzwerks respect!, die vom 13. März bis zum 8. April 2021 online stattfindet, nimmt Bezug zu aktuellen Entwicklungen, beleuchtet die Hintergründe und zeigt Handlungsmöglichkeiten und Gegenstrategien auf.

Das vollständige Programm gibt es unter www.respect-freiburg.net

Veranstalter*innen: Netzwerk für kritische Bildungsarbeit, respect!
Aktion Bleiberecht, Anarchistische Gruppe Freiburg, BiLan – Bildungsinitiative Lernen aus dem NSU-Komplex, Bretterbude, Eine Welt Forum Freiburg, Evangelische Erwachsenenbildung Freiburg, FAIRburg e.V., freiburg-postkolonial, Gegenargument, iz3w, Kommunales Kino Freiburg, korientation e.V., IN Zeitung, profamilia Freiburg, Radio Dreyeckland, Roma Büro Freiburg, Our Voice, Zeugen der Flucht e.V.