Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 236 | Cliffhanger

236 | Cliffhanger

EU und G7 - Gipfel in Köln

Wenn im Mai/Juni diesen Jahres die Repräsentanten der Europäischen Union und der acht (selbsternannt) wichtigsten Mächte in Kölngipfeln, um über die Weltwirtschaft zu konferieren, so werden dort sicherlich keine ökonomischen und politischen Überraschungen zu erwarten sein. Das Spektakel ist kaum mehr als eine symbolträchtige Demonstration der Mächtigen, die aber natürlich auch ihre Gegenspieler auf den Plan ruft.

Auch in der Vergangenheit waren die Konferenzen Anlaß zu breiten Bündnissen widerständiger Kräfte, doch überdauerte das Konglomerat aus den verschiedensten oppositionellen Positionen kaum die Gipfeltreffen. So vielfältig und widersprüchlich zum Teil die Kritik und die Forderungen der Gegengipfel-Gruppen auch sind - der lautstarke Protest und die Kritik an den bestehenden Strukturen sind bitter nötig angesichts des zur Schau gestellten Konsenses der Wirtschaftsmächte. In unserem Schwerpunkt werden wir uns sowohl mit den Insitutionen befassen, die sich in Köln treffen, als auch eine kritische Auseinandersetzung mit den Kampagnen zum Gegengipfel suchen.

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt

Gipfel der Scharlatane
G7-Treffen als politische Events mit Symbolcharakter
von Wolf-Dieter Narr

European Champions
Die EU als supranationaler Wettbewerbsstaat
von Markus Wissen

Ticket zum globalen Markt

EU-Entwicklungspolitik und Lomé-Verträge
von Gerhard Klas

Hasen im Pfeffer
Kölner Gipfel - Proteste: vielfältig und widersprüchlich

Tanz der Vampire
Kritische Bilanz der Anti-Mai-Kampagne
von der MAI-AG Berlin


Politik und Ökonomie

Kommentare und Kabale
Nationalismus - Onkel Ö. und Vater Staat
von Jochen Müller
Neues zur Nato
von Joseph Fischer
Bananen-Handelsstreit zwischen USA,WTO und EU
von Stephan Günther

Kontroverse - Entwicklungshilfe aufstocken
Why not?
von Rainer Falk
Just leave it!
von Martina Metzger

"Welt und Weltbank haben sich verändert"
Entwicklungs- Struktur- und Handelspolitik im neuen BMZ  Interview mit Uschi Eid

Angola - Savimbi´s best friends
Der Diamantenhandel finanziert den Bürgerkrieg
von Georg Lutz

50 Jahre Bundesrepublik - Geld der Gelder
D-Mark und Wirtschaftswunder: kein Vorbild für den Süden
von Ernst Lohoff

Kultur und Debatte

Fotobericht - Irreguläre Grenzen
Rezension eines Bildbandes
von Sigrid Weber

Algerien entschleiert - Teil II
Frantz Fanon in der feministisch- postkolonialen Debatte
von Udo Wolter

Die Gesellschaft spiegeln
Literatur von Frauen in Afrika
von Birgit Morgenrath

236 | Cliffhanger
Cover Vergrößern