Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 239 | Jahrhundert der Lager?

239 | Jahrhundert der Lager?

Die Moderne und ihre Gewalt

Der Soziologe Zygmunt Bauman charakterisiert das 20. Jahrhundert als die Epoche der Lager. Kontrolle und Disziplinierung sind die Attribute, die das Lager nicht als archaisches, sondern als modernes Herrschaftsinstrument erscheinen lassen.

Zwar läßt sich die Kontinuität von Elementen der Moderne,die das Individuum der Ökonomie und Funktionalität unterordnen aufzeigen - die Unmöglichkeit einer Gleichsetzung der verschiedenen Lagersysteme dieses Jahrhunderts wird aber gerade im vergleichenden Nebeneinander deutlich.

Anhand von Beiträge zum chinesischen und sowjetischen Lagersystem, zur Zwangsunterbringung in Flüchtlingslagern, dem Diskurs über die Begriffe KZ und Lager im Kosovo und zur These Baumans nähert sich der Themenblock dem Thema.

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt

Das Jahrhundert der Lager?
Über Stärken und Schwächen eines Begriffs von Jörg Später

»Ausdruck der Unbehaustheit«
Interview mit dem Historiker Ulrich Herbert

Neue Arbeit, neues Denken
Das chinesische Lagersystem der Laoga von Roland Lew

Die Stadt am Lager GULag
Aufgelöst, doch nicht geschlossen von Julia Landau

Kategorie Mensch
Zur Funktion der Zwangsunterbringung von Flüchtlingen  von Tina Goethe

Krieg der Metaphern
Wie KZs zu Lagern werden von Günther Jacob

Politik und Ökonomie

Kommentare und Kabale :
Wo sind sie geblieben? Interview zum Kriegskonsens mit Joachim Hirsch

Der imaginäre Dritte
Gaby Küppers zum ersten EU-Lateinamerika-Gipfel

Kontroverse - Antinational oder antideutsch? :
Werkzeuge gegen den deutschen Krieg von Gaston Kirsche Deutscher Antinationalismus bedeutet Krieg von Justus Wertmüller

Der Kölner Doppelgipfel: Kongreß-Resumee :
Kleine Schritte in Ketten - Die Proteste gegen EU- und G8-Gipfel
von Christian Stock und Georg Lutz

Streit um Jubilee- Die Entschuldungskampagne im Süd-Nord-Konflikt von Gerhard Klas

Illegitime Regimes als GmbH - Südafrikas Apartheid-Schulden  von Amanda Weibel

Nachhaltiger Tourismus und Wachstumsideologie
Das Recht auf's Paradies von Martina Backes
Nachhinkende Entwicklung von Tina Goethe

Algerien - Die Wut der 70 Prozent
Interview mit Karim Yousfi von der Jugendorganisation RAJ

Demokratisierte Krise
Indonesien rüstet sich für die Post-Suharto-Ära von Rainer Werning

Kultur: Ethnographischer Dokumentarfilm

Dialog zwischen den (Film-)Kulturen
Das achte freiburger filmforum  von Volker Kull

»Der Film macht mich«
Über den Prozeß des Filmemachens von Dennis O'Rourke

Identitätenschwindel
Gespräche mit Chicano-Film-Regisseuren

239 | Jahrhundert der Lager?
Cover Vergrößern