Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 243 | Marsch in die Institutionen?

243 | Marsch in die Institutionen?

Islamistische Bewegungen

Seit den 70er Jahren sind islamistische Bewegungen in vielen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens die stärkste Oppositionskraft. Im Rahmen einer an den gemeinsamen Glauben appellierenden Identitätspolitik artikulieren sie den Protest gegen soziale Krisen, repressive Regimes und westliche Hegemonie. Mittlerweile tritt die Polarisierung in militante, radikale Gruppierungen und ein integrationsbereites b¸rgerliches Lager immer deutlicher hervor.

Im Themenschwerpunkt skizzieren wir die unterschiedlichen Entwicklungen islamistischer Bewegungen in Afghanistan, Ägypten, Algerien, der Türkei und im Iran. Eine besondere Rolle spielt dabei, welche Bedeutung sie der sozialen Frage beimessen - stellt diese doch bis heute eine der wichtigsten Quellen des Islamismus dar.

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt: Islamistische Bewegung

S. 18 Editorial zum Themenschwerpunkt

S. 19 Dritter Weg ins Aus?
Islamistische Bewegungen zwischen Anpassung und Extremismus
von Jörn Schulz

S. 21 Blockierte Entwicklung
Die islamistische Studentenbewegung in Ägypten;
von Arian Fariboz

S. 24 Rezension: Muslimbrüder und Wohlfahrtspartei
von Jochen Müller

S. 25 Tückische Traditionen
Zur Geschichte der türkischen Refah-Partei
von Ulrike Dufner

S. 27 Eine Frage der Moral
Islamistische Frauen im Iran und in der Türkei
von Renate Kreile

S. 32 Khataminomics
Zivilgesellschaft soll Irans Diktatur sichern
von Wahied Wahdathagh

S. 34 Ideologie für Frontkämpfer
Afghanistan als Experimentierfeld
von Christoph Burgmer

S. 36 Theo- und Technokraten
Die islamische Spaltung in Algerien
von Anita Glatt Benammar


S. 3 Hefteditorial: Acht Wochen sind kein Jahr(tausend)


Politik und Ökonomie

S. 4 Kommentare: Gescheiterte WTO - Runde in Seattle
von Sabine Meyer und Stephan Günther

S. 5 China - Die Mauer muss weg
Chinas Beitritt zur WTO öffnet Märkte und schließt Betriebe
von Hubert Zick

S. 8 Reihe: Soziale Bewegungen
Globales Netz lokaler Kämpfer
Die "Peoples' Global Action"
von Rike Müller

S. 10 Kontroverse: Solidarität nur an der PKK vorbei
Über Nationalismus in der deutschen Kurdistan - Solidarität
von der gruppe demontage

S. 12 "Ethischer" Kaffee: FAIRlightung
Vom alternativen zum fairen Handel
von Andrea Schwendemann

S. 15 Zu Besuch bei den Indigenen
Öko - Tourismus: Kompromiss oder Sündenfall?
Gespräche mit dem Fotografen Paul Weinberg und dem Filmemacher Dennis O'Rourke


Kultur und Debatte

S. 38 Was deutsch ist, bestimmen wir!
Dokumentation der Talkshow III nach neun (N3)
mit Feridun Zaimoglu, Heide Simonis, Wolf Biermann, Norbert Blüm und Harald Juhnke

S. 42 Die Hand Gottes
Über das Unbehagen an einer bedenkenswerten Kritik  |   von Jörg Später

S. 45 ff. Rezension, Tagungen & Kurz belichtet

243 | Marsch in die Institutionen?
Cover Vergrößern