Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 245 | Alter Kaffee - Neue Tassen

245 | Alter Kaffee - Neue Tassen

EXPO 2000

Die Weltausstellungen waren seit jeher Leistungsschauen. Während jedoch bei früheren Expos ganz unverblümt Technik und Fortschritt mit Glückserwartung und Zukunftsverheißung verbunden wurden, bedürfen sie heute einer Legitimation. Die Expo 2000 in Hannover gibt sich denn auch problemorientiert, Umweltzerstörung und Hunger werden durchaus thematisiert.

Als Lösungen präsentiert die Expo jedoch wieder technische Konzepte: Bio-, Gen- und Informationstechnologien preisen den Weg zu mehr Wohlstand und Nachhaltigkeit. In neue Tassen wird also derselbe alte Kaffee serviert: Fortschritt soll die Probleme lösen, die er selbst geschaffen hat.

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt: EXPO

S. 18 Editorial zum Themenschwerpunkt

S. 19 »Die Gewissheit unwiderstehlich vordringender Cultur«
Die Weltausstellungen als Spiegel gesellschaftlicher Verhältnisse
von Thomas Hohner

S. 22 Fortgeschritten skeptisch
Die EXPO und der Wandel der Fortschrittsidee
von Susanne Fohler

S. 25 Partizip Perfekt

Der EXPO-Themenpark als Mitmach-Ausstellung
von Silke Bellanger und Stephan Günther

S. 28 Krale zu Pavillons
Ausstellungsbilder zwischen Nord und Süd
von Jochen Müller

S. 30 Wattierte Gewalttätigkeit
Frauen und Gesundheit auf der EXPO
von Barbara Duden

S. 33 Die Signifikanten Parade
Notizen zu Turmbau, Exhibitionismus und der ewigen Wiederkehr des Gleichen
von Thomas Cernay

S. 36 Bücher zur EXPO


S. 3 Hefteditorial: AFRIKA IRREAL

Politik und Ökonomie

S. 4 Kontroverse: An der EXPO beteiligen?
Keine Chance dem 'Dialog'
von der alaska-Redaktion
Chancen gegen Global Players

von Eckhard Wittulski (EXPO-Watch)

S. 6 Kommentar: Schon vergessen?
Zimbabwe und die Kontinuität des Kolonialismus
von Jochen Müller

S. 7 Soziale Bewegungen: Im Tempo des Langsamsten
Die neuen Politikformen im Zapatismus
von Ana Esther Ceceoa

S. 10 Entwicklungstheorien: Offensive des Lächelns
NGOs als Hoffnungsträger neuer Weltpolitik
von Achim Brunnengräber, Christian Stock und Peter Wahl

S. 13 Erweiterter Werkschutz
Die Ökonomie des Terrors in Kolumbien
von Raul Zelik

S. 16 FernWeh: Weg-Kreuzungen
Von Touristen, Geschäftsreisenden und »Schüblingen«
von Tina Goethe und Stephan Günther



Kultur und Debatte

S. 37 Literatur I: Philosophie der Lächerlichkeit
Die ägyptische Gesellschaft bei Albert Cossery
von Steffen Schülein

S. 38 Literatur II: Die Entschleierung des weiblichen Raums
Assia Djebars Roman Fantasia
von Riem El-Solami

S. 40 Debatte: Das Unbehagen am Multikulturalismus
Rassismus als Symptom des globalen Kapitalismus
von Slovoj Zizek

S. 44 ff. Rezension, Tagungen & Kurz belichtet

245 | Alter Kaffee - Neue Tassen
Cover Vergrößern