Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 254 | Krisen- und Konfliktprävention

254 | Krisen- und Konfliktprävention

Handfest für den Frieden

Ob bei Militärpolitikern oder Entwicklungsexperten - Prävention heißt das neue Zauberwort: Statt auf Krisen und Konflikte erst dann zu reagieren, wenn sie zu gewalttätigen Auseinandersetzung eskaliert sind, sollen sie durch Methoden aus der Friedens- und Konfliktforschung entschärft werden.

Hat aber die bundesdeutsche Außenpolitik bislang versäumt, konstruktiv zivile Konfliktbearbeitung zu unterstützen, und sich im Gegenteil auf die militärische Perspektive fixiert? Wir fragen nach dem Verhältnis von Anspruch und Realität beim globalen Krisenmanagement und präsentieren Fallbeispiele.

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt: Krisenprävention

S. 16 Handfest für den Frieden
Konfliktprävention und Nord-Süd-Politik
von Christian Stock

S. 19 Nachholende Vorbeugung?
Interview mit Martina Fischer

S. 22 Pflaster nach der Schlacht
Die europäische Politik rührt nicht an den Ursachen von Gewalt  von Stefan Gose

S. 24 Das kleinere Übel
Die Friedenspolitik der UNO
von Andreas Zumach

S. 26 Friedensdienst im Paradies
Wie im Südpazifik externe Konflikte intern gelöst werden
von Volker Böge

S. 28 Agenten der Entlastung?
Entwicklungshilfe und Bürgerkrieg in Sri Lanka
von Benedikt Korf

S. 30 Friedensinseln in globaler Brandung
Der ded und die zivile Konfliktbearbeitung 
von Martina Backes

S. 32 "Es gibt Situationen, in denen man nichts ändern kann"
Interview mit Alejandra Maass-Cruzat

S. 33 Überraschende Wendungen

Konfliktbearbeitung von unten in Südafrika 
von Thomas Seibert

S. 36 Verbrechen und Strafe
Versöhnungsprozesse begünstigen die Täter
von Andreas Rosen

 

S. 3 Hefteditorial: Harte Nuss für ArchivarInnen


Politik und Ökonomie

S. 4 Kontroverse: Erlaßjahr 2000: Zwischen- oder Endstation?
Entschuldung zum Thema gemacht
von Christiane Overkamp
Nach Köln war die Luft raus
von Bernhard Merk
Vorauseilender Gehorsam
von Moe Hierlmeier und Michael Ramminger

S. 7 Die Schmuggelkönigin und die Bayer-Tochter
Der Bürgerkrieg im Kongo lebt vom Rohstoffhandel 
von Philipp Mimkes

S. 8 Afrika: Zu den Wurzeln des Rassismus
Entschädigung für Kolonialismus und Sklaverei? 
von Gerhard Klas

S. 10 FernWeh: Entgrenztes Feriengeschäft
Das GATS und die Liberalisierung des Tourismus Interview mit K.T. Suresh

S. 12 Kolumbien: Blinder Fleck im Pulverkrieg
Der "Plan Colombia" verschont die Drogen-Oligarchie
von Dario Azzellini


Kultur und Debatte

S. 38 Debatte: New Economy - old theory
Die Regulationstheorie am Ende der Fahnenstange  |   Von Bernd Röttger

S. 42 Kunst: Blick vor und zurück
Interview mit Okwui Enwezor

S. 44 ff. Rezension, Tagungen & Kurz belichtet

254 | Krisen- und Konfliktprävention
Cover Vergrößern