Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 256 | Der Run auf neue Rohstoffe

256 | Der Run auf neue Rohstoffe

Das große Graben

Seit dem Ende des Kalten Krieges ist es sukzessive weniger bedeutsam geworden, den Zugang zu Ressourcen in klassischer geopolitischer Manier mit militärischen Mitteln durchzusetzen. Rohstoffe sind heute allesamt mit Geld zu haben.

Doch schwierig ist die Frage nach der Bedeutung der Rohstoffe auch deshalb geworden, weil deren Sortiment stetig erweitert wird: Gene, Stammzellen oder Luft...

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt: Neue Rohstoffe

S. 23 Editorial zum Themenschwerpunkt

S. 24 Natürlich Rohstoffe
Luft, Wasser, Gene und Stammzellen als Handelsware
von Stephan Günther

S. 24 Ressource Wasser: Das Beispiel Madras
von Eberhard Weber

S. 27 Eine schmierige Angelegenheit
Der Streit um Öl und Gas im Kaukasus
von Sabine Ott

S. 29 The Global Green Deal

Biologische Vielfalt als Warenhaus für nördliche Bedürfnisse von Martina Backes

S. 32 Öko-Legoland
Wie die Weltbank Laos neu erfindet
von Michael Goldman

S. 35 Leben auf Vorrat?
Menschliche Stammzellen werden zum Rohstoff fürs Klonen
von Florianne Koechlin

S. 3 Debatte: Die Anschläge in den USA und ihre Folgen

Politik und Ökonomie

S. 6 Kommentar: Europäische Hausordnung
Der Mazedonien-Einsatz dient den EU-Staaten zur eigenen Stärkung
von Thomas Uwer

S. 7 Südosteuropa: Lebendige Vergangenheit
Die Kontinuität von Deutschlands völkischer Balkan-Politik
von Matthias Küntzel

S. 12 Kommentar: Kuschelrock, die 20ste
Die Grünen biedern sich bei der Antiglobalisierungs-Bewegung an 
von Georg Lutz

S. 13 Rassismus: Geist der Intoleranz
Antisemitismus dominiert die Antirassimus-Konferenzen in Durban
von Helen Schwenken

S. 16 Globalisierung: Steinbruch Gramsci
Hegemonie im internationalen politischen System
von Erik Borg

S. 20 Algerien: Die römische Lösung
Alte Friedenskonzepte in Algerien gehen an der heutigen Situation vorbei
von Bernhard Schmid

 

Kultur und Debatte

S. 37 Postkolonialismus: Tief im Süden
Edward Saids Imperialismuskritik und Palästinapolitik 
von Udo Wolter

S. 41 Hybridkultur: Zweierlei Haut

Globale Körperbilder und Nacktheit in Südkorea
von Hyunseon Lee

S. 44 FernWeh: Dort sein - und gut sein
Ein neues Magazin über `ethischen und fairen Tourismus´
von Tina Goethe

S. 45 Populärkultur: Putschen Sie jetzt!
Das Computerspiel Tropico macht's möglich
von Stephan Köhler

S. 46 ff. Rezension, Tagungen & Kurz belichtet

256 | Der Run auf neue Rohstoffe
Cover Vergrößern