Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 298 | Konfliktherd Energie ila

ila

Zeitschrift der Informationsstelle Lateinamerika erscheint zehn Mal im Jahr. Eine Einzelausgabe kostet 4,50 Euro, ein Normalabo 40.- Euro. Bezug: ila, Oscar-Romero-Haus, Heerstr. 205, 53111 Bonn, Tel. 0228 65 86 13, ila@ila-bonn.de, www.ila-web.de

Zeitschriftenschau: 300 in 30 Jahren

Wie die Zeiten sich ändern: Vor zehn Jahren noch haben wir die ila etwas von oben herab als "kleine Schwester" tituliert. Denn als die "Zeitschrift der Informationsstelle Lateinamerika" ihre 200. Ausgabe feierte, war die iz3w bereits bei der Nummer 217 angelangt. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Die ila feiert mit dem Novemberheft die 300. Ausgabe und zugleich ihr 30-jähriges Bestehen. Und wir? Sind erst bei 298, obwohl die iz3w seit 1970 besteht. Kommt nicht oft vor, dass einen die jüngeren Geschwister überholen. Aber in diesem Falle sei von Herzen und ganz neidlos gratuliert!

Die runden Zahlen würdigt die ila-Redaktion mit einer dicken Ausgabe zum Thema "Solidarische Perspektiven". Es geht um verschiedene Projekte solidarischer Ökonomie in Lateinamerika wie etwa die Kaffeekooperative Mut Vitz, aber auch um weiter gefasste Perspektiven wie die internationale Kampagne für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Das ist spannend und abwechslungsreich. Wie immer geht die ila das Thema (selbst-)kritisch, illusionslos und zugleich voller Visionen an. Doch die Redaktion gesteht im Editorial, dass ihr die Konzeption der 300er schwerer fiel als die Arbeit an der 100er und 200er: "In den letzen Jahren war unser Schreiben und unser politisches Handeln im Wesentlichen Abwehr - gegen die permanenten neoliberalen Angriffe auf soziale Errungenschaften...". Mitunter verliere man da aus dem Blick, wofür man eigentlich kämpfe.

Auch so manch anderer Stoßseufzer in der Jubiläumsnummer könnte von uns formuliert sein. Ob es die Klage über zu wenig Abos oder über zu wenig inhaltliche Debatten aufgrund von Zeitmangel ist - all das kommt uns bekannter vor, als uns lieb ist. Müssen wohl Probleme sein, die in der Familie liegen. Kopf hoch, große Schwester, gemeinsam werden wir wieder bessere Zeiten sehen!

298 | Konfliktherd Energie
Cover Vergrößern