Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 310 | Die Politik des Hungers friZ

friZ

Zeitschrift für Friedenspolitik 3/08., Gartenhofstrasse 7, CH-8004 Zürich. friz@efriz.ch, www.efriz.ch. Eine Ausgabe kostet 12,50 Franken (ca. 8,30 Euro).

friZ - Zeitschrift für Friedenspolitik

Viermal im Jahr beschäftigt sich die schweizerische Zeitschrift friZ-Zeitschrift für Friedenspolitik mit den Hintergründen, den internationalen Zusammenhängen und den Auswirkungen von Kriegen und Konflikten. Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist "Zusammenarbeit in Afrika". In gekonnter Manier verbindet sich in den Beiträgen Theorie und Praxis. Ruedi Küng zeigt anhand der Afrikanischen Union die Grenzen politischer Zusammenarbeit auf und plädiert für eine stufenweise Integration Afrikas. Hierbei sollten auch die afrikanischen Regionalorganisationen eine zentrale Rolle spielen. Vier von ihnen stellt die friZ näher vor: CILSS, ECOWAS, Comesa und SADC. Wie bedeutsam eine regionale Zusammenarbeit afrikanischer Staaten ist, wird deutlich im Interview mit Vincent Williams, einem südafrikanischen Migrationsexperten. Er ist sich sicher, dass das Problem mit der Fremdenfeindlichkeit in Südafrika nur im regionalen Kontext zu lösen sei. Es gehe um die Förderung einer "Kultur der Zusammenarbeit". Abschließend präsentiert der Themenschwerpunkt ein Beispiel für eine erfolgreiche politische Zusammenarbeit im Nordosten Afrikas. In der "Nilbeckeninitiative" arbeiten zehn afrikanische Staaten zusammen, deren Ziel das gerechte Management der Wasserressourcen ist.

Björn Gutheil

310 | Die Politik des Hungers
Cover Vergrößern