Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 324 | Revolte in der arabischen Welt

324 | Revolte in der arabischen Welt

Generation 2011

Die Proteste und Umbrüche in den arabischen Ländern haben Milliarden Menschen weltweit beflügelt. Junge Oppositionelle begehren auf gegen waffenstarrende Regime, sie können binnen kurzer Zeit zementierte Strukturen aufbrechen und haben bereits zwei Präsidenten aus dem Amt vertrieben. Nun sind es die Ancien Régimes der arabischen Welt, die mit dem Rücken zur Wand stehen und sich rechtfertigen müssen. Fast alle verbliebenen Autokratien müssen jederzeit mit heftigem Protest rechnen, nur wenige Länder wie Saudi Arabien sind bislang davon ausgenommen. Unser Themenschwerpunkt gibt einen Überblick über die Veränderungen und ihre sozialen Hintergründe.

Unser zweiter Themenschwerpunkt nimmt „Zehn Jahre nach dem G-8-Gipfel von Genua“ zum Anlass, der globalisierungskritischen Bewegung auf den Zahn zu fühlen. Die iz3w hat die Globalisierungskritik von Beginn an intensiv publizistisch begleitet, mit Sonderheften, Themenschwerpunkten und hunderten Artikeln. Naiv abgefeiert haben wir die Bewegung dabei aber nicht. Und so versucht auch dieser Themenschwerpunkt, in kritisch-solidarischer Absicht zu bilanzieren, wo die Bewegung heute steht.

Inhaltsübersicht

S. 3 Editorial: Der Traum geht weiter


Special: Revolte in der arabischen Welt

S. 4 Nordafrika: Generation 2011 - Die Revolte wird vor allem von der Jugend getragen
von Bernhard Schmid

S. 8 Ägypten: Vertreibung aus dem Paradies - Ein Streifzug nach der Revolution
von Juliane Schumacher und Philipp Löffler

S. 10 Ägypten: »Veränderungen brauchen Zeit« - Interview mit Hoda Salah über den Umbruch der Geschlechterverhältnisse

S. 12 Jemen: Bürgerkrieg statt Revolution - Die Proteste könnten den Zerfall des Landes beschleunigen
von Thomas Schmidinger

S. 14 Syrien: Tage des Zorns - Nach anfänglicher Ruhe regt sich auch in Syrien Protest
von Susanne Reinhardt

S. 16 Israel: »Ägypten ist nicht Iran« - In Israel wird die arabische Revolte mit gemischten Gefühlen aufgenommen
von Stefan Vogt

S. 18 Flüchtlingspolitik: Wie aus dem FF - Mit Frontex gegen Revolutionsflüchtlinge
von Alice Rombach

S. 19 Irakisch-Kurdistan: Plätze der Befreiung - Die urbane Mittelschicht protestiert gegen die Regionalregierung
von Thomas Schmidinger und Mary Kreutzer

S. 20 Zypern: Ohnmächtige Wut - Die zyperntürkische Bevölkerung demonstriert – gegen die Türkei
von Sabine Hagemann-Ünlüsoy


Schwerpunkt: Zehn Jahre nach Genua

S. 21 Editorial: Zehn Jahre nach Genua

S. 22 Wider die Zahmheit - Nach dem Ende eines Protestzyklus tut erneute Bewegung Not
von Josef Moe Hierlmeier

S. 25 Genua war ein Anfang - Der G8-Gipfel 2001 war für Bewegung und Polizei wegbereitend
von Matthias Monroy

S: 26 Migration in eine ungewisse Zukunft - Wie ging es nach Genua mit den sozialen Bewegungen in Italien weiter?
von Johanna Wintermantel

S. 27 Monopol des Marktes - Potenziale und Grenzen des Neoliberalismus-Begriffes
von Joachim Hirsch

S. 30 Die Transmitter - Globalisierungskritik und »Bewegungsintellektuelle«
von Jens Kastner

S. 32 Die Zapatistas – Impulsgeber für die Globalisierungskritik
von Rosa Lehmann und Sascha Klemz

S. 34 Nichts Neues unter der Sonne - Ein Abgesang auf den Mainstream der Globalisierungskritik
von Lothar Galow-Bergemann und Klaus Blees

S. 36 Ein Stück gemeinsamer Weg - Die Geschlechterverhältnisse haben sich durch Globalisierungskritik kaum bewegt
von Christa Wichterich

S: 39 Zweitausend Kilometer für Bewegungsfreiheit - Eine migrationspolitische Karawane zum Weltsozialforum in Dakar
von Alice Rombach


Kultur und Debatte

S. 40 Islamdebatte: Große Verwirrung - Antimuslimischen Ressentiments ist nicht mit dem »Islamophobie«-Begriff beizukommen
von Udo Wolter

S. 43 Film I: Rasant und stilsicher - Action-Thriller aus Kinshasa und Johannesburg
von Isabel Rodde

S. 44 Film II: Game Over - Eine Kölner Filmreihe zur Rebellion in Nordafrika
von Karl Rössel

S. 45 Film III: Was wir sehen wollen - Afrikanische Filme im deutschen Kino
von Ulrike Mattern

S. 46 Rezensionen
Leserbriefe

S. 49 Szene/Tagungen

S. 50 Impressum

324 | Revolte in der arabischen Welt
Cover Vergrößern