Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Ausgaben 385 | Monarchie Royal

385 | Monarchie Royal

Neues aus der Welt des Adels

Weltweit gibt es etwa hundert Monarchien. Eine der größten globalen Staatenverbindungen, das Commonwealth, umfasst entfernte Staaten von den Bahamas bis nach Kanada oder Neuseeland. Staatsoberhaupt ist jeweils die Queen of Canada, die Queen of The Bahamas oder die Queen of New Zealand. Gemeint ist Queen Elisabeth II. aus dem Haus Windsor, als Königin dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirlanddienend“.

Monarchien erscheinen als vergangene Herrschaftssysteme, von denen nur Klatschgeschichten in Hochglanzzeitschriften übrig sind. Die andere, glanzlose königliche Geschichte handelt von Millionen Unterdrückten, die beispielsweise in Nahost und Nordafrika der feudalen Willkür unterworfen sind. Wie werden diese Königreiche regiert? Warum gibt es sie noch? Und wie funktioniert die Revolution?

Im Themenschwerpunkt zeigen wir außerdem, dass das koloniale Erbe der europäischen Monarchien hochlebendig ist. Und gehen mit Jutta Ditfurth auf familiäre Spurensuche zu adligem Antisemitismus.


Inhaltsübersicht

Newsletter bestellen HIER

Deutsche Sicherheit für Kunst aus Afrika
Hefteditorial

 

Themenschwerpunkt: Monarchien

Abdankung in Raten
Editorial zum Themenschwerpunkt

Der Kopf ist noch dran
Warum wir uns mit Monarchien beschäftigen sollten
von Katrin Dietrich

»Eine Ehe zwischen Ariern und Juden ergibt immer einen Bastard«
Adliger Antisemitismus als eine Wurzel des NS-Faschismus
von Jutta Ditfurth

Imperiale Monarchien
Europäischer Hochadel und Kolonialismus
von Jan Diebold

»Die Krone muss immer an erster Stelle stehen«
Die Netflix-Serie „The Crown“
von Larissa Schober

Überschattete Jubiläen
Die haschemitische Monarchie in Jordanien
von André Bank

Verschwörung im Königshaus
Eine Rekonstruktion der Prinz-Hamza-Affäre in Jordanien
von Michaela Frey und Zaid Hassan

»Jahre des Bleis«
Kontroversen um die marokkanische Versöhnungskommission
von Zakaria Rhani

»Es gab keine absolutistische Herrschaft«
Interview mit Stephanie Zehnle über Monarchien in Westafrika

Filmen im himmlischen Königreich
Interview mit Regisseur Teboho Edkins über Filmarbeit in Lesotho

Neue Regenbogen-Allianzen
Interview mit Neo Kabi über queere Netzwerke in Lesotho

Der Tenno taktiert
Das japanische Kaisertum zwischen Tradition und Moderne
von Hans Martin Krämer

Putsch von Königs Gnaden
In Thailand herrscht ein Militärregime zugunsten royaler Netzwerke
von Winfried Rust

 

Politik und Ökonomie

Kolumbien: Kein Frieden in Sicht
Kolumbien braucht einen grundlegenden Politikwechsel
von Tobias Lambert

Mexiko: Der tote Wasserfall
Verschmutzung und Verbrechen in Mexiko
von Manuel Jacobo und Ann-Kathrin Krüger

Uganda: Leben im Lager
Wie vorbildlich ist Ugandas Flüchtlingspolitik?
von Ulrike Krause

Südafrika: Gestrandet am Kap der guten Hoffnung
Geflüchtete und der UNHCR in Südafrika
von Franzisca Zanker

Tschad: Militärischer Übergang
Armee und Präsidentensohn ergreifen die Macht
von Helga Dickow

Mali: »Staatsstreich innerhalb des Staatsstreichs«
Erneuter Militärputsch in Mali
von Helga Dickow


Kultur und Debatte

Debatte: Feiern und verdrängen
Napoleon Bonaparte sollte nicht als Held geehrt werden
von Marlene L. Daut

Postkolonialismus: Cycy, die futuristische Geisterjägerin
Postkoloniales Theater in München und Lomé
von Rita Schäfer


Rezensionen

Kathrin Birner, Stefan Dietl: Die modernen Wanderarbeiter*innen
Prekärer Arbeitskampf

Amjad Nasser: Wohin kein Regen fällt
Roman über ein namenloses Exil

Michael Rothberg: Multidirektionale Erinnerung | Steffen Klävers: Decolonizing Auschwitz?
Merkwürdige politische Bettgesellen

 

Newsletter bestellen HIER

... wenn wir eine Heftankündigung schicken und Sie über neue Podcastepisoden informieren dürfen

385 | Monarchie Royal
Cover Vergrößern