Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Rezensionen Sachbuch

Sachbuch

Daniel Josten: «Die Grenzen kann man sowieso nicht schließen«
Migrantische Selbstorganisation – zivilgesellschaftliches Engagement zwischen Ausschluss und Partizipation. Westfälisches Dampfboot, Münster 2012. 232 Seiten, 27,90 Euro
Ina Kerner: Postkoloniale Theorien – zur Einführung
Junius Verlag, Hamburg 2012. 208 Seiten, 13,90 Euro
Laurie Penny: Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus
Edition Nautilus, Hamburg 2012. 128 Seiten, 9.90 Euro.
Politik im Schatten
Mats Utas: African Conflicts and Informal Power. Big Men and Networks. Zed Books, London 2012. 255 Seiten, 29 Euro.
Diaspora in Deutschland
Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Assoziation A, Berlin/Hamburg 2012. 344 Seiten, 18 Euro.
Türkische Faschisten
Fikret Aslan/ Kemal Bozay (Hg.): Graue Wölfe heulen wieder. Türkische Faschisten und ihre Vernetzung in Deutschland. 3. aktualisierte Auflage, Münster 2012. 312 Seiten, 18 Euro.
Koloniale Komplizin
Patricia Purtschert, Barbara Lüthi, Francesca Falk (Hg.): Postkoloniale Schweiz. Formen und Folgen eines Kolonialismus ohne Kolonien. Transcript Verlag, Bielefeld 2012. 422 Seiten, 32,80 Euro.
Gruppe INEX (Hg.): Nie wieder Kommunismus?
Zur linken Kritik an Stalinismus und Realsozialismus. Unrast-Verlag, Münster 2012. 232 Seiten, 14,80 Euro.
Jutta Bakonyi: Land ohne Staat
Wirtschaft und Gesellschaft im Krieg am Beispiel Somalias. Campus Verlag Frankfurt a.M. 2011. 396 Seiten, 39,90 Euro.
Florence Tsagué Assopgoum: Migration aus Afrika in die EU
Eine Analyse der Berichterstattung in deutschen und senegalesischen Zeitungen. VS-Verlag, Wiesbaden 2011. 331 Seiten, 39,95 Euro.
Ralph Klein: Moderne Piraterie
Die Piraten vor Somalia und ihre frühen afrikanischen Brüder. Verlag Assoziation A, Berlin/ Hamburg 2012. 132 Seiten, 12 Euro.
metroZones (Hg.): Urban Prayers
Neue religiöse Bewegungen in der globalen Stadt. MetroZones 10. Assoziation A, Berlin/ Hamburg 2011. 277 Seiten, 20 Euro.
Renate Sova / Ursula Sova / Folgert Duit (Hg.): Dorthin kann ich nicht zurück
Flüchtlinge erzählen. Promedia, Wien 2012. 208 Seiten, 15.90 Euro.
Christoph Kalter: Die Entdeckung der Dritten Welt
Dekolonisierung und neue radikale Linke in Frankreich. Campus Verlag, Frankfurt am Main 2011. 567 Seiten, 45.- Euro.
Norbert Nicoll: Hat die Zukunft eine Wirtschaft?
Das Ende des Wachstums und die kommenden Krisen. Unrast Verlag, Münster 2011. 177 Seiten, 14 Euro.
Manfred Loimeier: Szene Afrika
Kunst und Kultur südlich der Sahara. Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt a.M. 2012. 199 Seiten, 19,90 Euro.
Anne Huffschmid, Wolf-Dieter Vogel, Nana Heidhues, Michael Krämer, Christiane Schulte (Hg.): NarcoZones
Entgrenzte Märkte und Gewalt in Lateinamerika. Assoziation A, Berlin/ Hamburg 2012. 268 Seiten, 18 Euro.
Cornelia Krebs: Ute Bock
Die Geschichte einer Flüchtlingshelferin. Molden Verlag, Wien/ Graz/ Klagenfurt 2010. 192 Seiten, 19,95 Euro.
Francis Wilson: Dinosaurs, Diamonds and Democracy
A Short, Short History of South Africa. Umuzi, Cape Town 2009. 128 Seiten, circa 15 Euro.
Sascha Stanicic: Anti-Sarrazin
Argumente gegen Rassismus, Islamfeindlichkeit und Sozialdarwinismus. PapyRossa Verlag, Köln 2011.