Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Rezensionen Sachbuch

Sachbuch

Pedro A. Sanjuan: Die UN-Gang
Über Korruption, Spionage, Antisemitismus, Inkompetenz und islamischen Extremismus in der Zentrale der Vereinten Nationen. Erfahrungsbericht eines Insiders. Zu Klampen Verlag, Hannover 2006, 207 Seiten, 19,80 Euro.
Tom Holert, Mark Terkessidis: Fliehkraft
Gesellschaft in Bewegung - von Migranten und Touristen. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2006, 288 Seiten, 8,95 Euro.
Oliver Marchart / Rupert Weinzierl (Hg.): Stand der Bewegung?
Protest - Globalisierung - Demokratie - eine Bestandsaufnahme. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2006. 211 Seiten, 24,90 Euro.
Tricia Redeker Hepner and Bettina Conrad (Ed.): Eritrean Studies Review
Eritrea Abroad: Critical perspectives on the global diaspora. Vol. 4, Number 2, The Red Sea Press, Inc. Trenton, (NJ) USA 2005, 267 Seiten, 25,00 US-Dollar. Magnus Treiber: Der Traum vom guten Leben. Die eritreische "warsay"-Generation im Asmara der zweiten Nachkriegszeit. LIT Verlag, Münster, 2005, 312 Seiten, 29,90 Euro.
Daniel Bensaid: Eine Welt zu verändern
Bewegungen und Strategien. Hrsg. jour fixe initiative Berlin. Unrast Verlag, Münster 2006, 182 Seiten, 13.- Euro.
Rezensionen zum Dossier Menschenrechte: Moderne Sklaverei
Mary Kreutzer/ Corinna Milborn: Ware Frau. Auf den Spuren der modernen Sklaverei. Ecowin Verlag, Salzburg 2008. 234 S., 19,90 Euro.
Rezensionen zum Dossier Menschenrechte: Recht auf Pluralismus
Heiner Bielefeldt: Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft. Plädoyer für einen aufgeklärten Multikulturalismus. transcript Verlag, Bielefeld 2007. 216 Seiten, 22,80 Euro.
Helen Schwenken: Rechtlos, aber nicht ohne Stimme
Politische Mobilisierungen um irreguläre Migration in die Europäische Union. Transcript, Bielefeld 2006. 372 Seiten, 29,80 Euro.
Julia Gerlach: Zwischen Pop und Dschihad
Muslimische Jugendliche in Deutschland. Ch. Links Verlag, Berlin 2006. 256 Seiten, 16,90 Euro.
Gérard Prunier: Darfur
Der "uneindeutige" Genozid. Hamburger Edition, Hamburg 2006. 274 Seiten, 25.- Euro.
Thoralf Klein / Frank Schumacher (Hg.): Kolonialkriege
Militärische Gewalt im Zeichen des Imperialismus, Hamburger Edition, Hamburg 2006. 369 Seiten, 35 Euro
Peter Waldbauer: Lexikon der antisemitischen Klischees
Antijüdische Vorurteile und ihre historische Entstehung. Mankau Verlag, Murnau 2007. 193 Seiten, 12,95 Euro
Wolfgang Benz: Die Protokolle der Weisen von Zion
Die Legende von der jüdischen Weltverschwörung, C.H. Beck, München 2007. 128 S., 7,90 Euro
Rolf Uesseler: Krieg als Dienstleistung
Private Militärfirmen zerstören die Demokratie. Ch. Links Verlag, Berlin 2006. 14,90 Euro
Mike Davis: Eine Geschichte der Autobombe
Aus dem Englischen von Klaus Viehmann, Verlag Assoziation A, Berlin/Hamburg 2007. 232 S., 20,00 Euro
Joseph Croitoru: Hamas
Der islamische Kampf um Palästina, C.H. Beck, München 2007. 254 S., 19,90 Euro
Tom Segev: 1967
Israels zweite Geburt. Siedler. München 2007. 800 Seiten, 28,80 Euro. Idith Zertal/Akiva Eldar: Die Herren des Landes. Israel und die Siedlerbewegung seit 1967. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2007. 572 Seiten, 28.- Euro.
Bernd Greiner: Krieg ohne Fronten
Die USA in Vietnam. Hamburger Edition, Hamburg 2007. 595 Seiten, 35 Euro
Medardus Brehl: Vernichtung der Herero
Diskurse der Gewalt in der deutschen Kolonialliteratur. Wilhelm Fink Verlag, München 2007. 256 Seiten, 28,80 Euro
Bernd Belina, Boris Michel (Hg.): Raumproduktionen
Beiträge der Radical Geography. Eine Zwischenbilanz. Westfälisches Dampfboot, Münster 2007. 307 Seiten, 27,90 Euro