Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Rezensionen Sachbuch

Sachbuch

Stefanie Wolter: Die Vermarktung des Fremden
Exotismus und die Anfänge des Massenkonsums, Campus, Frankfurt / New York 2005, 216 S., 24,90 EUR.
Bücher zu Migration, Illegalität und prekärer Arbeit
Bridget Anderson: Doing the Dirty Work. Migrantinnen in der bezahlten Hausarbeit in Europa. Assoziation A, Berlin 2006, 272 S., 14 Euro, 25,30 SFr Paula Fox: Luisa. Roman. C.H. Beck, München 2005, 443 S., 22,90 Euro Corinna Milborn / Reiner Riedler: Gestürmte Festung Europa. Einwanderung zwischen Stacheldraht und Ghetto - Das Schwarzbuch. Styria, Wien-Graz-Klagenfurt 2006, 248 S., 19,90 Euro
jour fixe initiative berlin: Klassen und Kämpfe
Unrast Verlag, Münster 2006, 224S., 16 Euro.
Pedro Rosa Mendes/Wolf Böwig: Schwarz. Licht.
Passagen durch Westafrika. Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita und Michael Kegler, herausgegeben von medico international. Brandes & Apsel, Frankfurt am Main 2006, 208 S., 24 Euro.
Suanne Schultz: Hegemonie - Gouvernementalität - Biomacht
Reproduktive Risiken und die Transformation internationaler Bevölkerungspolitik. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2006, 388 S. 34,90 Euro.
Felicitas Becker und Jigal Beez (Hg.): Der Maji-Maji-Krieg in Deutsch-Ostafrika 1905 - 1907
Berlin 2005, 238 Seiten, 22,90 Euro.
Helmut Strizek: Geschenkte Kolonien
Ruanda und Burundi unter deutscher Herrschaft. Berlin 2006, 224 Seiten, 19,90 Euro.
Bahman Nirumand: Iran
Die drohende Katastrophe, Köln 2006, Verlag Kiepenheuer & Witsch, 224 Seiten, 16,90 Euro (D), 17,40 Euro (A), 30 SFr.
Pedro A. Sanjuan: Die UN-Gang
Über Korruption, Spionage, Antisemitismus, Inkompetenz und islamischen Extremismus in der Zentrale der Vereinten Nationen. Erfahrungsbericht eines Insiders. Zu Klampen Verlag, Hannover 2006, 207 Seiten, 19,80 Euro.
Tom Holert, Mark Terkessidis: Fliehkraft
Gesellschaft in Bewegung - von Migranten und Touristen. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2006, 288 Seiten, 8,95 Euro.
Oliver Marchart / Rupert Weinzierl (Hg.): Stand der Bewegung?
Protest - Globalisierung - Demokratie - eine Bestandsaufnahme. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2006. 211 Seiten, 24,90 Euro.
Tricia Redeker Hepner and Bettina Conrad (Ed.): Eritrean Studies Review
Eritrea Abroad: Critical perspectives on the global diaspora. Vol. 4, Number 2, The Red Sea Press, Inc. Trenton, (NJ) USA 2005, 267 Seiten, 25,00 US-Dollar. Magnus Treiber: Der Traum vom guten Leben. Die eritreische "warsay"-Generation im Asmara der zweiten Nachkriegszeit. LIT Verlag, Münster, 2005, 312 Seiten, 29,90 Euro.
Daniel Bensaid: Eine Welt zu verändern
Bewegungen und Strategien. Hrsg. jour fixe initiative Berlin. Unrast Verlag, Münster 2006, 182 Seiten, 13.- Euro.
Rezensionen zum Dossier Menschenrechte: Moderne Sklaverei
Mary Kreutzer/ Corinna Milborn: Ware Frau. Auf den Spuren der modernen Sklaverei. Ecowin Verlag, Salzburg 2008. 234 S., 19,90 Euro.
Rezensionen zum Dossier Menschenrechte: Recht auf Pluralismus
Heiner Bielefeldt: Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft. Plädoyer für einen aufgeklärten Multikulturalismus. transcript Verlag, Bielefeld 2007. 216 Seiten, 22,80 Euro.
Helen Schwenken: Rechtlos, aber nicht ohne Stimme
Politische Mobilisierungen um irreguläre Migration in die Europäische Union. Transcript, Bielefeld 2006. 372 Seiten, 29,80 Euro.
Julia Gerlach: Zwischen Pop und Dschihad
Muslimische Jugendliche in Deutschland. Ch. Links Verlag, Berlin 2006. 256 Seiten, 16,90 Euro.
Gérard Prunier: Darfur
Der "uneindeutige" Genozid. Hamburger Edition, Hamburg 2006. 274 Seiten, 25.- Euro.
Thoralf Klein / Frank Schumacher (Hg.): Kolonialkriege
Militärische Gewalt im Zeichen des Imperialismus, Hamburger Edition, Hamburg 2006. 369 Seiten, 35 Euro
Peter Waldbauer: Lexikon der antisemitischen Klischees
Antijüdische Vorurteile und ihre historische Entstehung. Mankau Verlag, Murnau 2007. 193 Seiten, 12,95 Euro