Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Rezensionen Sachbuch

Sachbuch

Manfred Sapper, Volker Weichsel, Andrea Huterer (Hg.): Machtmosaik Zentralasien
Traditionen, Restriktionen, Aspirationen. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2007. 648 Seiten, 32 Euro. Zugleich: Osteuropa, Heft 8-9/2007 (siehe http://osteuropa.dgo-online.org/392.0.html)
Christopher A. Bayly: Die Geburt der modernen Welt
Eine Globalgeschichte 1780-1914. Campus, Frankfurt a. M./New York 2006. 650 Seiten, 59,90 Euro
Heiner Bielefeldt: Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft
Plädoyer für einen aufgeklärten Multikulturalismus. transcript Verlag, Bielefeld 2007. 216 Seiten, 22,80 Euro.
Steffi Holz: Alltägliche Ungewissheit
Erfahrungen von Frauen in Abschiebehaft. UNRAST-Verlag, Münster 2007. 168 Seiten.12,80 Euro.
Sonja Wölte: International - national - lokal, FrauenMenschenrechte und Frauenbewegung in Kenia
Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Taunus 2008. 296 Seiten, 29,20 Euro
Harald Welzer: Klimakriege
Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird. S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2008. 335 Seiten, 19,90 Euro.
Rheinisches JournalistInnenbüro/ Recherche International e.V. (Hg.): Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg
Unterrichtsmaterialien zu einem vergessenen Kapitel der Geschichte. Köln 2008. 224 S. inkl. CD mit allen Materialien sowie Interviews, 15 Euro. www.rjb-koeln.de
Dominic Johnson: Kongo. Kriege, Korruption und die Kunst des Überlebens
Brandes & Apsel, Frankfurt a. M. 2008. 212 Seiten, 19,90 Euro. Rita Schäfer: Frauen und Kriege in Afrika. Ein Beitrag zur Gender-Forschung. Brandes & Apsel, Frankfurt a. M. 2008. 520 Seiten, 39,90 Euro. Siehe auch: www.frauen-und-kriege-afrika.de
Niels Seibert: Vergessene Proteste
Internationalismus und Antirassismus 1964-1983. Unrast Verlag, Münster 2008. 224 Seiten, 13,80 Euro.
Cajo Brendel: Die Revolution ist keine Parteisache
Ausgewählt und herausgegeben von Andreas Hollender, Christian Frings und Claire Merkord. Unrast Verlag, Münster 2008. 320 Seiten, 18,- Euro.
Elmar Altvater, Achim Brunnengräber (Hg.): Ablasshandel gegen Klimawandel?
Marktbasierte Instrumente in der globalen Klimapolitik und ihre Alternativen. VSA-Verlag, Hamburg 2008. 240 Seiten, 15,80 Euro.
Abbas Poya, Maurus Reinkowski (Hg.): Das Unbehagen in der Islamwissenschaft
Ein klassisches Fach im Schweinwerferlicht der Politik und Medien. transcript Verlag, Bielefeld 2008. 336 Seiten, 30,80 Euro.
Corry Guttstadt: Die Türkei, die Juden und der Holocaust
Assoziation A, Hamburg 2008. 520 Seiten, 26,- Euro.
Grada Kilomba: Plantation Memories
Episodes of Everyday Racism. Unrast Verlag, Münster 2008. 151 Seiten, 16,- Euro.
Markus Wissen / Bernd Röttger / Susanne Heeg (Hg.): Politics of Scale
Räume der Globalisierung und Perspektiven emanzipatorischer Politik. Verlag Westfälisches Dampfboot. Münster 2008. 317 Seiten, 29,90 Euro.
Thomas Schmidinger / Dunja Larise (Hg.): Zwischen Gottesstaat und Demokratie
Handbuch des politischen Islam. Paul Zsolnay Verlag, Wien, 2008. 320 Seiten, 19,90 Euro.
Stephan Cohrs / Nadine Golly (Hg.): Deplatziert!
Wissenschaftlicher Verlag Berlin, Berlin 2008. 307 Seiten, 36 Euro.
Roland Roth und Dieter Rucht (Hg.): Die sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945
Ein Handbuch. Campus Verlag, Frankfurt/ New York 2008. 770 Seiten, 49,90 Euro.
Henrik Lebuhn: Stadt in Bewegung
Mikrokonflikte um den öffentlichen Raum in Berlin und Los Angeles. Westfälisches Dampfboot, Münster 2008. 284 Seiten, 27,90 Euro.
Christian Büschges / Guillermo Bustos / Olaf Kaltmeier (comp.): Etnicidad y poder en los países andinos
Corporación Editora Nacional, Quito 2007. 296 Seiten. Cornelia Klinger/ Gudrun-Axeli Knapp/ Birgit Sauer: Achsen der Ungleichheit. Zum Verhältnis von Klasse, Geschlecht und Ethnizität. Campus, Frankfurt/ New York 2007. 290 Seiten, 29,90 Euro.