Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt Spenden Abo Newsletter
Sie sind hier: Startseite Zeitschrift Rezensionen Sachbuch

Sachbuch

Roland Roth und Dieter Rucht (Hg.): Die sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945
Ein Handbuch. Campus Verlag, Frankfurt/ New York 2008. 770 Seiten, 49,90 Euro.
Henrik Lebuhn: Stadt in Bewegung
Mikrokonflikte um den öffentlichen Raum in Berlin und Los Angeles. Westfälisches Dampfboot, Münster 2008. 284 Seiten, 27,90 Euro.
Christian Büschges / Guillermo Bustos / Olaf Kaltmeier (comp.): Etnicidad y poder en los países andinos
Corporación Editora Nacional, Quito 2007. 296 Seiten. Cornelia Klinger/ Gudrun-Axeli Knapp/ Birgit Sauer: Achsen der Ungleichheit. Zum Verhältnis von Klasse, Geschlecht und Ethnizität. Campus, Frankfurt/ New York 2007. 290 Seiten, 29,90 Euro.
Hrant Dink: Von der Saat der Worte
Zusammengestellt, aus dem Türkischen übersetzt und herausgegeben von Günter Seufert. Verlag Hans Schiler, Berlin 2008. 24,00 Euro.
Dieter Boris et.al. (Hg.): Sozialstrukturen in Lateinamerika
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008. 339 Seiten, 29,90 Euro.
Beate Selders: Keine Bewegung!
Die ‚Residenzpflicht’ für Flüchtlinge – Bestandsaufnahme und Kritik. Hg. von Flüchtlingsrat Brandenburg & Humanistischer Union. Eigenverlag, Berlin 2009. 148 Seiten, 5 Euro.
Frigga Haug: Die Vier-in-einem-Perspektive
Politik von Frauen für eine neue Linke. Argument, Hamburg 2008. 348 Seiten, 19,50 Euro.
Berthold Molden / David Mayer (Hg.): Vielstimmige Vergangenheiten
Geschichtspolitik in Lateinamerika. Reihe: Atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts (Band 12) Wien 2009. 296 Seiten, 24,90 Euro. Salomón Lerner Febres/ Josef Sayer (Hg.): Wider das Vergessen, Yuyanapaq. Bericht der Wahrheits- und Versöhnungskommission Peru. Ostfildern 2008. 208 Seiten, 16,90 Euro.
»ums Ganze«: Staat, Weltmarkt und die Herrschaft der falschen Freiheit
Zur Kritik des kapitalistischen Normalvollzugs. 2009, 120 Seiten, 1.- Euro. Bestellung unter: http://umsganze.de
Dambisa Moyo: Dead Aid
Why aid is not working and how there is another way for Africa. Penguin Books, London 2009. 189 Seiten, 14,99 Pfund.
Perry Anderson: Nach Atatürk. Die Türken, ihr Staat und Europa
Aus dem Englischen von Joachim Kalka. Berenberg Verlag, Berlin 2009. 184 Seiten, 19.- Euro.
Parag Khanna: The Second World. Empires and Influence in the New Global Order
Penguin Books, London 2008. 496 Seiten, 9,40 Euro.
Marcel Hänggi: Wir Schwätzer im Treibhaus – Warum die Klimapolitik versagt
Rotpunktverlag, Zürich 2008. 290 Seiten, 21,50 Euro.
John L. & Jean Comaroff: Ethnicity, Inc.
University of Chicago Press 2009. 234 Seiten, 20,99 Euro.
Najem Wali: Reise in das Herz des Feindes
Ein Iraker in Israel. Aus dem Arabischen von Imke Ahlf-Wien. Hanser Verlag, München 2009. 240 Seiten, 17,90 Euro.
Laurent Delcourt, Bernard Duterme et al.: Mondialisation. Gagnants et perdants
CETRI/ Couleurs livres, Bruxelles 2009. 164 Seiten, 15 Euro.
Karl Heinz Roth: Die globale Krise
Band 1 des Projekts »Globale Krise – Globale Proletarisierung – Gegenperspektiven«. VSA Verlag, Hamburg 2009. 336 Seiten, 22,80 Euro. Kosmoprolet Nr.2. Herausgegeben von den Freundinnen und Freunden der klassenlosen Gesellschaft, Eiszeit, La Banda Vaga und der Gruppe K-21. 203 Seiten, 4 Euro.
Matthias Küntzel: Die Deutschen und der Iran
Geschichte und Gegenwart einer verhängnisvollen Freundschaft. WJS-Verlag, Berlin 2009. 320 Seiten, 22,00 Euro.
Thomas Fritz: Peak Soil. Die globale Jagd nach Land
FDVL-Verlag, Berlin 2009. 164 Seiten, 12 Euro.
Jens Erik Ambacher/ Romin Khan (Hg.): Südafrika – Die Grenzen der Befreiung
Assoziation A, Berlin/ Hamburg 2010. 263 Seiten, 16 Euro.