iz3w Print­ausgaben

Pro Ausgabe Print oder Digital
je 7 €

Unsere Printzeitschrift iz3w erscheint in sechs Ausgaben pro Jahr. Hier findet ihr alle Ausgaben der iz3w seit Januar 2014, mit Inhaltsübersicht und Links auf die online lesbaren Inhalte. Ältere Ausgaben findet ihr im Archiv.

Bestellen könnt ihr hier im Shop oder formlos per E-Mail an .

Medium*

Die Zukunft im Nacken – Was bewegt Zentralamerika?

Außerdem:

  • Israelkritik in der Türkei
  • Gewalt in Kirgistan
  • Labiler Frieden in Nepal
  • Linke in Lateinamerika
  • Orchester in Kinshasa …


320 | Oktober / September 2010

 

Die zentralamerikanischen Staaten gelten oft als „Bananenrepubliken“. Früher kontrollierten dort US-amerikanische Fruchtkonzerne zusammen mit oligarchischen Familien nicht nur Produktion und Handel mit dem Hauptexportgut Bananen, sondern vergaben auch politische Posten. Bis heute gelten die zentralamerikanischen Staaten als korrupt und politisch instabil.

Während ein Großteil der Bevölkerung damals weder etwas zu sagen noch zu beißen hatte, ist heutzutage wenigstens ersteres formal gegeben. Alte und neue Eliten haben jedoch nach wie vor großen Einfluss auf Medien und Politik. Auch wenn offiziell Demokratie herrscht: Problematisch wird es immer dann, wenn die Bevölkerung mehr Mitbestimmung und zaghafte soziale Reformen fordert. Unser Themenschwerpunkt befasst sich mit aktuellen Lebensrealitäten in Zentralamerika, mit Arbeitsmigration, Sicherheitsdiskursen, Freihandelsabkommen, zweifelhaftem Naturschutz und vielem mehr.

 

Themen­schwerpunkt: Zentralamerika

Editorial

Alles Bananenrepubliken oder was?
von iz3w redaktion

Aufgeputscht - Reform und Reaktion à la Centroamérica
von Tobias Lambert

Vom Fußballkrieg zur regionalen Integration - Migration in Zentralamerika
von Volker Hamann

»Er soll zurückkehren« - Auswirkungen der Migration in Todos Santos
von Natalie Wegmann

Politik der harten Hand - Ungleiche Sicherheit und sichere Ungleichheit
von Rosa Lehmann und Malte Lühmann

Schutzlos im Schutzgebiet - Repressive Formen des Naturschutzes
von Rosa Lehmann und Peter Clausing

»Der totale Naturschutz« - Landkonflikte in einem nicaraguanischen Naturschutzgebiet
Interview mit Eileen Mairena Cunningham

Assoziierung oder Neokolonialismus?
Interview mit Carlos Aguilar über den Widerstand gegen Freihandelsabkommen mit der EU

Film: Sehnsucht nach dem besseren Leben - »Sin Nombre« zeigt Jugendliche ohne Chancen
von Katharina Lange

Film: Auf halbem Weg zum Himmel - Ein Dorf prozessiert gegen ein Massaker
von Saskia Walther

 

Hefteditorial

Die Nibelungensaga
von iz3w redaktion

Politik und Ökonomie

Entwicklungszusammeanarbeit I: Ins Netz gegangen - Die NRO-Fazilität Afghanistan entzweit Hilfsorganisationen
von Jan Bongers

Entwicklungszusammenarbeit II: Ach so, deswegen! - Eine Glosse über wirkungsorientiertes M&E in der EZ
von Olaf Reetland

Türkei: Erdogans Drahtseilakt - Die AKP-Regierung instrumentalisiert die Israel-Krise
von Luisa Seeling

Nepal: Hoffen auf bessere Tage - Was ist aus Nepals Aufbruch in die Demokratie geworden?
von Tina Sanio und Julia Odumuyiwa

Kirgistan: Programmierte Gewalt - Die Massaker haben eine lange Vorgeschichte
von Wladimir Sgibnev

Iran: Die Deutschen und der Iran
Ein Streitgespräch zwischen MdB Gernot Erler und Buchautor Matthias Küntzel

Debatte: Nach dem Neoliberalismus ist vor ... - Was ist aus der Linken in Lateinamerika geworden?
von Ulrich Brand, Bernd Beier, Albert Sterr, Oscar Vega, Wolf-Dieter Vogel und Britt Weyde

Kultur und Debatte

Nationalsozialismus: »Das Werk des Propheten vollenden« - Die Propaganda der Nationalsozialisten in die arabisch-islamische Welt
von Vera Henßler

Gerettete Schätze: Wissenschaft ist Politik
Ein kunsthistorischer Blick ins antike Afghanistan
von Katja Behrens

Fotojournalismus: Der dokumentarische Moment -
Die Ausstellung »Kunduz, 4. September 2009« geht neue Wege
von Felix Koltermann

Film: Auch in Kinshasa wird Weltmusik gespielt
von Martina Backes

»Singen ist wie zweifach Beten«
Interview mit dem Filmemacher Martin Baer

Islam: Den Koran neu denken - Ein Nachruf auf Nasr Hamid Abu Zaid
von Thomas Schmidinger

 

Rezensionen

 

Torben Ehlers: Der Aufstand der Zapatisten. Die Widerspenstige Schnecke im Spiegel der Bewegungsforschung
Selber denken erlaubt !

Hans Paasche: Die Forschungsreise des Afrikaners Lukanga Mukara ins innerste Deutschland.
Nicht immer schmeichelhaft

Renate Wilke-Launer (Hg.): Südafrika. Katerstimmung am Kap
Die WM ist vorbei, die Probleme bleiben

Stefanie-Lahya Aukongo: Kalungas Kind. Wie die DDR mein Leben rettete
SWAPO-Kinder in der DDR

3,00 

Zurück

Konto Deutschland


Kontoinhaberin: Aktion Dritte Welt e.V.
Bankname: GLS Bank
BLZ: 430 609 67
Konto Nr. : 791 338 7600
IBAN: DE16 4306 0967 7913 3876 00
BIC: GENODEM1GLS

Konto Schweiz


Kontoinhaberin: fijate
Kto.Nr. PC: 30-516068-6

Bei Zahlungen auf dieses Konto bitte unbedingt "iz3w" und die Rechnungsnummer/Abonummer im Verwendungszweck angeben.

Unsere Inhalte sind werbefrei!

Wir machen seit Jahrzehnten unabhängigen Journalismus, kollektiv und kritisch. Unsere Autor*innen schreiben ohne Honorar. Hauptamtliche Redaktion, Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit halten den Laden am Laufen.

iz3w unterstützen