Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Spenden Abo Newsletter
Sektionen

Willkommen

iz3w macht Ferien

oft waren wir auch während der Ferienzeit für Euch/Sie da und haben Bestellungen bearbeitet und allerhand Anfragen beantwortet. Dieses Jahr kriegen wir das leider nicht hin und machen einfach dicht. Und zwar vom 25. August bis zum 6. September. Alle Bestellungen und anderen Anliegen bearbeiten wir umgehend, wenn wir wieder da sind. Wir bitten höflich um Verständnis.

Nachricht / 23.08.2016

# 27 August: Enklaven des Widerstands

Während die Kontrolle der Fluchtbewegungen die politischen Hochebenen in Atem hält, organisieren sich Geflüchtete und bilden Enklaven des Widerstandes an der Basis. In der Südnordfunksendung kommen unter anderem Geflüchtete aus Somalia in Kenia, aus Kamerun in Mali und aus Aghanistan in Calais zu Wort.

Südnordfunk vom August 2016 / 02.08.2016

SISTERS IN AFRICAN CINEMA

Filmemacherinnen, Frauenbewegung & Feminismus im afrikanischen Kino. Mittwochskino vom 21. September bis zum 26. Oktober im Kommunalen Kino Freiburg. Zur Eröffnung der Veranstaltungsreihe am 21. September ist die Regisseurin Françoise Ellong aus Kamerun mit ihrem Spielfilm „W.A.K.A.“ zu Gast.

Nachricht / 01.08.2016

Dominic Johnson / Simone Schlindwein / Bianca Schmolze: Tatort Kongo – Prozess in Deutschland

Es gibt Sachbücher, die sich wie Krimis lesen. Die von Dominic Johnson, Simone Schlindwein und Bianca Schmolze vorgelegte Schilderung der Verbrechen der ruandischen Miliz FDLR (Demokratische Kräfte zur Befreiung Ruandas) im Ostkongo ist von dieser Sorte.

Rezension von Kolja Lindner / 01.08.2016

Teile und herrsche

Dem Wunsch von Bevölkerungsgruppen, sich von einem Zentralstaat loszusagen, wird von links wie rechts mit viel Verständnis begegnet. Dafür gibt es nachvollziehbare Gründe, wie etwa die Unterdrückung von Minderheiten. Doch eine kritische Bilanz separatistischer Bestrebungen zeigt: Gewonnen ist mit den Abspaltungen meist nichts.

Artikel von Winfried Rust / 22.06.2016

Projekttag "Kolonialismus" ist online

fernsicht – die süd-nord-politische Bildungswerkstatt im iz3w – betrachtet Deutschland als eine postkoloniale Gesellschaft. Als Bildungswerkstatt mit einer rassismuskritischen und auf Menschenrechten basierenden Bildungsarbeit sehen wir die kontroverse Auseinandersetzung mit Kolonialismus daher als Notwendigkeit an. Geeignet für Jugendliche ab 15 Jahren oder als Workshop für Erwachsene ist eine Lerneinheit in sechs Modulen entstanden.

Nachricht / 20.06.2016

Aktuelle Ausgabe

iz3w356_Titel_sRGB.jpg

356 | Warum Menschen fliehen

ab sofort  hier und formlos unter info@iz3w.org

Nächste Ausgaben:

357 | Afropolitan          ab 20.10.2016
358 | Dschihadismus  ab 15.12.2016
359 | Alter!                    ab 23.02.2017

Termine
Linke Medienakademie 25.08.2016 - 28.08.2016 — Berlin
W.A.K.A. »A Woman acts for her Kid Adam« 21.09.2016 - 26.10.2016 — Kommunales Kino Freiburg
Kommende Termine…
iz3w zum Hören

Logo sued nord funk

 

Enklaven des Widerstands - informelle Camps rund um Calais

TEIL1: Situation seit der Räumung des Jungle Camp

TEIL 2: So ging er nach Calais....

Somalische Flüchtlinge in Nairobi

Unsere Geschenkidee

geschenk_button_13.jpg

Ein Jahresabo der iz3w verschenken!